Die „Lovely Daughter“ – Cambag Tessa

Guten Morgen Ihr Lieben,

wie versprochen, freue ich mich sehr euch die Cambag Tessa in der Kindervariante zeigen zu dürfen – während ich meine Cambags genäht habe, kam meine Tochter ja zu mir und fand die Grösse der Taschen so schön und hat sich auch eine gewünscht. Den Wunsch habe ich ihr sehr gerne erfüllt <3

Frech, wild und wunderbar – wie die Heldin meiner Kindheit Pippi Langstrumpf, passt es so gut zu meiner Tochter. Zu Beginn hatte ich eine „Einhorn-Tasche“ im Kopf, aber konnte mich nicht für einen Stoff entscheiden und/oder die passende Plotterdatei.

Nachdem ich eine Nacht darüber geschlafen hatte, wollte ich etwas ausprobieren. Der wunderschöne Regenbogen – KnitKnit von Hamburger Liebe / Albstoffe ist ja eigentlich ehr ein Bekleidungsstoff, aber mit der richtigen Verstärkung (hier mit Decovil)  wird er hier zum Taschenstoff und bin vom Ergebnis völlig begeistert.

Kombiniert mit rosa & türkisen Kunstleder, dem metallisierten Reissverschluss von Snaply.de
habe ich meiner Tochter ihren Wunsch erfüllen können <3 …und ja, ein Einhorn hat es doch auch noch an die Tasche geschafft – ein Taschenbaumler/Schlüsselanhänger nach einer Stickdatei von Himbeerdesign.

Ich hoffe euch gefällt sie genauso gut wie uns <3

Und nicht vergessen bis zum 11.04. bekommt ihr das Ebook zur Cambag Tessa bei CreaRESA noch zum Einführungspreis.

In diesem Sinne lasse ich euch bunte und sonnige Grüsse hier 🙂

Linked: Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT, T&T und Kiddikram 

Time to say goodbye – Plottererinnerungen

So langsam muss ich wohl mit dem Thema „Umzug“ beschäftigen in 14 Tagen ist die erste Nacht in der neuen Wohnung schon Vergangenheit 😅🙈😳 #hallozeitwobistdu 

Heute habe ich mich mal unseren Türen und Schränken gewidmet – viele Stunden Arbeit, Folien und Herzblut steckten darin. Eine Stunde später gab es nur noch einen schönen Müllhaufen, schmerzende Fingernägel 🙄 und wieder weisse Türen!

Mit einem Kopf voller neuen Ideen freue ich mich auf unsere neue Wohnung & Türen 😜✌️

Die obere Reihe ist unsere Küche, Mitte Arbeits – und Schlafzimmer und unten die Kinderzimmer. Die Plottdateien u.a. von Paul & Clara, Kommplott, Elbpudel, Stoffregen und Etsy 💖

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch noch!

xoxo, Peggy

Meine Cambag Tessa(s)

Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich euch heute meine zwei Favoritentäschchen für den Sommer zu zeigen 🙂

Ich durfte mit und für die liebe Theresa  von CreaRESA ihr neues und vor allem auch erstes Taschenschnittmuster testen <3 Als ich auf Instagram den Aufruf dazu sah, war ich hin und weg, einfach weil mir so eine Art Tasche noch nicht über den Weg gelaufen ist und meine Taschen ja sonst immer eine Nummer grösser sind, oder auch zwei oder drei Nummern 😉

So habe ich mich natürlich wirklich sehr gefreut als ich zum Probenähen eingeladen wurden bin. Seit meiner „Eldena-Tasche“ stehe ich total auf die Kombi aus Blau und Gelb, für mich ruft das gerade nach Sommer, Meer und Gute Laune! So war die erste Kombi für meine Cambag Tessa schnell gefunden. Vernäht habe ich ein doch leider recht festes Kunstleder und wieder den Baumwollstoff vom Möbelschweden für das Innenfutter und dafür meine Stickmaschine aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt. Mein Mann war so lieb und hat mir den Schriftzug „Set Sail“  von Urban Threads gestickt. Ja ich kann das immer noch nicht und werde es wohl auch nicht mehr lernen, aber bin auch nicht unglücklich darüber, wenn ich doch meinen „Wunscherfüller“ daheim habe 😉

Als Trägervariante habe ich mich bei dem Model für die Kordeln entschieden, das gibt dem ganzen doch nochmal mehr einen maritimen Touch. Da ich quasi zwei Kordeln verwendet habe um an beiden Enden den gleichen Knoten zu bekommen (vermutlich gibt es auch einen Trick das mit einer Kordel zu machen – aber ich bin manchmal einfach zu ungeduldig…) habe ich die beiden Kordelenden oben unter einem, hmm ja was, Trägerhalter oder Trägerverstecker verschwinden lassen.

Was mir anfangs dann doch kurz den Schweiss auf die Stirn getrieben hat, das Innenfutter, es wird zum Schluss nämlich per Hand angenäht, somit entfällt zwar der Kampf mit dem wenden durch die Wendeöffnung, aber mein Finger fand es nicht so lustig nach dem dritten Einstich, aber hey ein bisschen Schweiss und Blut gehört ja dazu 😉 und so am Abend auf der Couch, war es doch sogar noch gemütlich…

Damit ihr euch die Grösse ein bisschen besser vorstellen könnt, ich habe übrigens beide Cambags nach der Grösse 2 (ca. 20x14x5cm) genäht, noch ein Tragefoto, das Lächeln – hmm die Sonne hat so geblendet, einfach auf die Tasche achten, ok?!

Ja ihr habt richtig gelesen – Beide 🙂

Ich bin ja bekennender Wachstuchfan und dieses Muster aus der neuen Au Maison Kollektion hat es mir total angetan. Bei der Variante habe ich nur eine Trägerschlaufe genäht zum sie locker an der Hand tragen zu können, für laue Sommernächte wo nur das nötigste Platz finden muss, wie Geldbeutel, Schlüssel und Handy – Perfekt <3

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, bis zum 11.04.17 bekommt ihr die Cambag Tessa bei Crearesa hier noch zum Vorzugspreis von 5,90€ anstatt 7,90€.

Schaut euch doch unbedingt noch die Designbeispiele meiner lieben Mitprobenäherinnen an, der absolute Hammer <3 und wer jetzt denkt die Tasche sei nur für Frauen, oh nein es sind auch tolle Herren und sogar Kindermodelle entstanden…

Apropos Kindermodell –  die zeige ich euch nächste Woche 😉

Bis dahin, wünsche ich euch alles Liebe und schicke meine Cambags heute gerne mal wieder zu RUMS

xoxo, Peggy

Freunde für Immer

Guten Morgen Ihr Lieben,

seit dem Wochenende bekommt ihr bei Littlefeet.ch die tollen Sternenflock-Folien, für mich haben sie direkt nach „Kinderzimmer“ gerufen – so gab es ein neues Kuschelkissen  zu unserem „Konfetti-Bett„.

Das Wolkenkissen bekommt ihr bei Misses Cherry sogar als Freebook, schon so lange wollte ich es mal nähen – jetzt darf ich wieder einen Haken setzen – Yippie 😉

Was bin ich froh über meine Presse, da sind so grosse mehrfarbige Plotts wirklich kein Problem mehr und halten definitiv besser als meine bisherigen mehrfarbigen Plotts, welche ich noch gebügelt habe.

Die Plotterdatei „Freunde für Immer“ bekommt ihr bei Paul & Clara, ich finde die beiden so zuckersüss, ich könnte sie mir auch einfarbig gut vorstellen, aber hier fande ich die Sternenflock so schön passend. Die Verarbeitung ist recht einfach wenn man erst einmal den Dreh raus hat, geschnitten wird sie nämlich nicht spiegelverkehrt wie normale Flexfolie, sondern „normal“ wie Vinyl und mit einer hitzebeständigen Transferfolie auf den Stoff übertragen. Sie ist nicht ganz so flauschig wie Flockfolie aber trotzdem schön weich im Griff, den Kuscheltest hat sie allemal bestanden 🙂

So wünsche ich euch noch eine schöne Woche – diese steht für mich ganz im Zeichen vieler Taschen, aber ich halte euch auf dem laufenden 😉

Bis dahin, habt es fein – xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Plotterliebe & Kiddikram

 

 

Adventskalendertaschen im März

Hallo Ihr Lieben

Wie der Titel es schon verrät, holen wir uns heute nochmal ein bisschen Adventsstimmung in den mittlerweilen sonnigen März. Nein, wir lassen die Kugeln und Lichterketten im Keller –  aber  ich habe euch 2 Taschen mitgebracht, welche meist im Dezember in vielen sozialen Medien zu sehen waren. Viele von euch kennen sie ja sicherlich, die „berühmten“ Adevntskalendertaschen von Farbenmix, seit 2015 werden diese in den ersten beiden Adventskalenderwochen gemeinsam jeden Tag Stück für Stück  in einem Sew Along genäht. Tatsächlich habe ich es letztes und vorletztes Jahr zeitlich nicht geschafft und somit jetzt einfach mal beide Jahre nachgeholt.

Besser spät, als nie, oder? 😉

Die „Packs ein“ von 2016 und den Fünffachorganizer von 2015.

Die Farbkombi kommt euch bekannt vor? Ja, ich habe die Kombi vor kurzen bei einer „Little Ruby“ vernäht und bin so angetan von dieser, dass ich nochmal nachlegen musste, aber schaut sie euch doch selber an 😉

….und vergrössern lässt sie sich natürlich auch, eine wirkliche „Packs ein“ oder vielmehr „Pack einfach alles ein, es hat genug Platz“ …

…und den Fünffachorganizer habe ich noch in einer Collage für euch, die Grösse gefällt mir total gut, passt doch auch ein A5-Format rein und alles was sonst so in der Handtasche rumfliegen würde…

Für 2017 habe ich mich unter anderem eben auch vorgenommen, meine ToSew Liste auch wirklich „abzunähen“ und nicht nur neue Projekte hinzuzufügen und freue mich jetzt 2 neue Haken setzen zu dürfen – bevor es an meine nächsten Projekte geht, schicke ich meine „beiden“ heute noch fix zu RUMS und bin gespannt wen ich von euch da gleich noch sehe…

Habt es fein <3

Peggy

Smile kleiner Smiley

Guten Morgen Ihr Lieben!

Wir kommen gerade von unserer täglichen Runde durch die Weinreben und habe euch unser „neues“ Shirt mitgebracht, wo bei neu nur der Aufdruck ist, ich durfte für die liebe Stefanie von littlefeet.ch die Vintageflexfolie von HappyFabric testen und bin begeistert. Anders wie bei der „normalen“ Flexfolie bleibt nämlich nur der Aufdruck zurück und man fühlt nichts wenn man mit der Hand darüber streichelt, total cool! Den tollen Smiley bekommt ihr übrigens bei Frau Liebstes aka Ki-ba-doo als Freebie.


Habt einen wunderschönen Wochenstart, der Frühling zeigt sich ja gerade von seiner besten Seite und wir werden das voll geniessen.

Habt es fein 
xoxo, Peggy

Linked: Kiddikram & Plotterliebe 

Hallo Frühling, hier kommen die Flamingos

Guten Morgen Ihr Lieben,

sehnt ihr euch auch so nach dem Frühling – Schluss mit trist und grau – lasst uns doch den Frühling ein bisschen mit der neuen Eigenproduktion von Lala & Fluse locken – „Love you little Flamingo“ heissen sie und rufen förmlich nach Sonne und GuteLauneWetter.

Ich bin so happy, haben wir einen perfekten Tag  für die Fotos abgepasst, mittlerweile herrscht draussen wieder ein grau in grau.

Die Farben mint und rosa sind ja absolut die Farben meiner Tochter und so habe ich ihre Frühlingsgarderobe mit dem Raglankleid „Alma“ von Hedinäht aufgestockt.

Die Flamingos gibt es auch in türkis mit Sternchen und sehen ebenfalls ganz toll aus, aber ihr müsst schnell sein bevor sie vergriffen sind… Die „Love you little Flamingo“ bekommt ihr hier.

Das Haarband habe ich nach einer Anleitung von Rosarosa genäht, aber das Kleid wird lieber ohne Haarband getragen 😉  Wer es gerne auch mal nähen möchte, hier findet ihr den Link zur Anleitung von Rosarosa.

Vielleicht können wir den Frühling so ein bisschen locken?!

Habt es fein Ihr Lieben, bis bald

xoxo, Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Kiddikram 

 

Meine kuschelweiche Lobster-Alva

Ihr Lieben, gestern konntet ihr ja schon bei Facebook und Instagram einen kleinen Blick auf meine „Alva“ von Evli’s Needle werfen, allerdings umringt von einem Haufen Accessoires & Taschen auf dem Koffermarkt in St.Gallen, deswegen heute nochmal meine Alva solo 😉

Hierzu habe ich den butterweichen „Lobsterjersey“ von Cherry Picking aus der Frühjahr/Sommerkollektion vernäht.

Das besondere an diesem Schnitt ist, dass es von vorne wie ein „normales“ Shirt aussieht….

…die Rückenansicht aber durch ihr besondere Faltenlegung besticht.

Ich trage sie sehr gerne und da hat es mich gestern natürlich sehr gefreut, dass mich eine ältere Dame im Parkhaus an der Kasse angesprochen hat, wo ich den die tolle Bluse gekauft hätte 😉

Somit wünsche ich euch einen schönen Sonntagabend und einen schönen Wochenstart morgen,

xoxo Peggy

Die Stoffe der Swafing Frühjahr-/ Sommerkollektionen 2017 „Loveboat“, „Lobster & Fish Friend“ & Julie von Cherry Picking sind seit Februar 2017 bei deinem Stoffhändler mit Swafing Sortiment erhältlich.

AHOI Seebär 2.0 RUMS #8/17

Moin ihr Landratten 😉

Ich wünscht ich wär am Meer! Mit ein bisschen Fernweh habe ich euch heute frisch aus dem Probeplotten, den Seebär 2.0 von Paul & Clara mitgebracht und wie soll es anders sein – er hat seinen Platz auf einer Tasche bekommen. Ich habe mich an einem neuen Schnittmuster ausprobiert und zwar der „Eldena“ von KSIA Berlin, aus dem Buch „Ledertaschen – einfach selber nähen“.

Ich bin absolut kein Fan von Papierschnittmustern und dem anschließenden Abzeichnen – JA ich klebe und schneide gerne! aber ich wollte unbedingt eine schöne Sommertasche mit dem Hauch MEER.

Lustigerweisse habe ich schon mit einer Freundin zuvor den Stoff für zukünftige Sommertaschen und einen Kurztrip nach Hamburg auserkoren, da kam der Seebär 2.0 wie gerufen.

Nachdem ich auch lange nach einer richtigen hautfarbenen Flexfolie gesucht hatte, bin ich vor kurzen endlich bei Happyfabric fündig geworden und wie Frauen so sind, bei einer Folie bleibt es selten, so ist mir beim letzten Kauf noch das „KupferSet“ in den Warenkorb gefallen und wurde gleich mitverarbeitet. Hier habe ich das erste mal auch erfolgreich die Kupfer HotFoil am Schriftzug verarbeitet, wie froh bin ich doch jetzt über meine Presse – da ich diese mit dem Bügeleisen nur mit mässigen Erfolg verarbeiten konnte…

Gefällt er euch?

Der Stoff, ein etwas festeres Baumwoll/Polygemisch ist übrigens vom Möbelschweden und das gelbe Kunstleder aus dem Baumarkt – ernsthaft 😀

Hach, schön wenn ein Plan funktioniert, ist ja immer so eine Sache mit den wirklich sichtbaren Stepp/Ziernähten, in dem Fall war ich froh keinen Trenner gebrauchen zu müssen…

Mit reichlich Platz zum shoppen sehnen wir den Sommer herbei…

Psst – Der Seebär und auch alle anderen Plott – und Applikationsdateien sind gerade  im SuperSale bei Paul & Clara u.a. auch bei Makerist – wenn das kein Grund zum shoppen ist…

Ich freue mich auf die ersten Ausflüge mit meinem Seebär, bis dahin darf er es sich heute bei RUMS gemütlich machen…

Ahoi und bis bald Ihr Lieben!

Linked: RUMS & Taschen & Täschchen

Meine „Feine-Stöffchen-Angst“

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich habe euch ja gesagt es war nur eine kleine „Klamottenpause“, ich möchte euch noch gerne einen Stoff aus der der Frühjahr / Sommer Kollektion von Cherry Picking vorstellen – den Simple Lobster – eine Viskose Webware, unheimlich toll anzufassen, ganz zart und für mich wirklich eine Premiere. Bis kurz vor der Abgabe habe ich mir die „feinen“ Stoffe aufgehoben, ok ich bin ehrlich, ich habe geschoben 😉 Da war der Respekt doch ganz schön gross so etwas „Feines“ unter der Nähmaschine zu haben. Bisher war ich eher ein Fan von gröberen Stoffen, aber ich habe meine Angst besiegt und kann jetzt im Nachhinein sagen,  halb so wild, ich könnte mir tatsächlich vorstellen mir doch auch mal eine Bluse zu nähen.

Meine Tochter war so angetan vom Lobster und hatte eine klare Vorstellung von einem Sommerkleid, so habe ich ihr eine Mabel von FeeFee genäht. Kombiniert habe ich ihn mit dem rosa Uni Viskosestoff „Dili“ von Swafing.

Ganz ungewohnte Fotos heute, gell? 😉 Wobei ich sagen muss, dass sie mir mit dem schwarzen Hintergrund auch recht gut gefallen, im hellen haben sie mich nicht so richtig überzeugt, wie gut hat mein Mann für (fast) jedes Problem eine Lösung! <3

…Lovely Details mit dem selbstbezogenen Stoffknopf…

Meine „Feine-Stöffchen-Angst“ habe ich doch erfolgreich therapiert, oder was meint ihr?

Habt es fein, bis bald – xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, KiddiKram & Meertjes Stuff