Buchhülle Deluxe aus Oilskin

Seit knapp 6 Wochen erinnert mich der Blick in meine Handtasche ständig daran, dass ich da noch „was offen“ haben… Meine Buchhülle Deluxe. Wie gesagt, schon im Februar genäht und seitdem ein liebgewonnener Begleiter für jeden Tag.

Gestern habe ich sie dann endlich mal unter die Linse genommen und spätestens jetzt bin ich über meine Stoffwahl mehr als froh, ich wollte mal was anderes als Wachstuch oder Kunstleder benutzen, die Wahl fiel auf den Dry Oilskin von Merchant & Miles für aussen und den coolen Böötchenstoff habe ich von Stoff&Stil.

Mal ehrlich da ist kein Fleck oder ähnliches und es ist sicher nicht immer ein leichtes Leben in meiner Handtasche 😉

 

Während ich bei anderen Taschen beim absteppen oder in dem Fall ehr Ziernähten mit Extradickem Garn gar kein Problem hatte, machte mir hier die Fadenspannung etwas zu schaffen, nach 2 mal wieder auftrennen hatte ich aber gar keinen Bock mehr und habe es dann auch einfach so gelassen, ok es sind auch nicht so viele Stellen und man sieht sie nur von innen, trotzdem… und wo wir bei kleinen Extras sind, die Ösen des Steckschlosses wollte ich eigentlich auch nochmal neu schlagen, bei denen war ich mit einer Extraportion Kraft dabei, aber so jetzt nach 6 Wochen, egal! Ich habe sie so lieb gewonnen wie sie ist, mit kleinen Besonderheiten eben 😉 Überhaupt soll sie ja auch nur mein „Helden Diary“ von Tigapigs schützen und wohl behüten und das macht sie allemal perfekt <3

In diesem Sinne LEBE LIEBE und LACHE

xoxo Peggy

Linked: RUMS

Schnittmuster Buchhülle Deluxe von Herzensüss – übrigens ein Freebook 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 2 =

%d Bloggern gefällt das: