Time to say goodbye – Plottererinnerungen

So langsam muss ich wohl mit dem Thema „Umzug“ beschäftigen in 14 Tagen ist die erste Nacht in der neuen Wohnung schon Vergangenheit 😅🙈😳 #hallozeitwobistdu 

Heute habe ich mich mal unseren Türen und Schränken gewidmet – viele Stunden Arbeit, Folien und Herzblut steckten darin. Eine Stunde später gab es nur noch einen schönen Müllhaufen, schmerzende Fingernägel 🙄 und wieder weisse Türen!

Mit einem Kopf voller neuen Ideen freue ich mich auf unsere neue Wohnung & Türen 😜✌️

Die obere Reihe ist unsere Küche, Mitte Arbeits – und Schlafzimmer und unten die Kinderzimmer. Die Plottdateien u.a. von Paul & Clara, Kommplott, Elbpudel, Stoffregen und Etsy 💖

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch noch!

xoxo, Peggy

Von Bügelperlen hat die ganze Wohnung was…

Wer sagt eigentlich das Bügelperlen nur was für Kinder sind? Ich hatte echt viel Freude beim stecken und dabei zuzuschauen wie sich Perle um Perle ein Bild erkennen lässt. Allerdings ist das mit vier kleinen Kinderhänden dazwischen auch nun mal so, dass es danach gefühlte 1000 Perlen zum suchen gibt, und die sind wirklich fies überall versteckt. Sogar in der Dusche!!! Ich habe nicht die geringste Ahnung wie die dort hingekommen sind… so haben wir heute alle eine neue Zimmerdeko bekommen. 

Voila, einen schönen Abend wünscht euch Peggy 

   
    
   

Probeplotten für Stoffregen

Oh ja was ein toller Aufruf bei Facebook „Mädchenmamas und Märchenliebhaber aufgepasst – Die Prinzessin auf der Erbse hat es sich schon bequem gemacht…“

Ganz klar, das ist was für mich und meine grosse märchenverrückte Prinzessin. Gehibbelt, gehofft und Glück gehabt, ich durfte für die liebe Dana von Stoffregen die Prinzessin auf der Erbse probeplotten. Sofort hatte ich die Idee irgendwie ein Märchenbuch miteinzubringen, was würde da besser passen als das dazu passende Kuschelkissen mit der Erbsenprinzessin. Die Überraschung war wirklich gelungen, strahlende Kinderaugen sind eben immer das schönste Lob.

Da die komplette Plottdatei mehrere Motive beinhaltet und ich gerne alles mal ausprobieren wollte oder vielmehr durfte hatte ich ursprünglich die Idee den Kleiderschrank ein bisschen mit Vinyl zu verschönern aber nein die Erlaubnis bekam ich nicht –  „Mama du könntest doch aber die Tür nehmen“ – ähm ja, die Tür, puh das bedeutete aber auch dass das ganze etwas grösser als geplant werden musste… Oh ich sag euch das war echt ein Stück Arbeit und da ich sowas ja immer mal gerne am späten Abend mache durfte „meine Prinzessin“ eine Nacht im „Grossen Bett“ schlafen und mein Mann die Tür aushängen, ja richtig die Tür aushängen, liegend auf dem Boden kleben, ne dass ist nicht so meins. Es hat ein bisschen gedauert aber das Ergebnis war und ist überzeugend, nicht nur für mich 😉

Das Motiv der „Prinzessin auf der Erbse“ ist euch vielleicht schon mal woanders begegnet, sie gibt es nämlich als richtig echtes Stoffmotiv mit dem passenden Erbsenkombistoff. Bei Stoffregen stand gerade eine Neuerung an, neu wird es die Plotterdateien nach und nach auch bei Dawanda zu kaufen geben allerdings unter dem Namen ParuParo by Stoffregen weil es sich bei Stoffregen in Zukunft nur noch um Stoffe drehen wird.

Und so verbleibe ich mit märchenhaften Grüssen                                                                                         Peggy

Schupps damit zu Kiddikram,  Meitlisache, und Plotterliebe

Achso wie das ganze dann so aussieht wenn man am Boden auf dem Bett an einer Tür arbeitet 😀

 

Besondere Kissen für ein besonderes Bett

Weil weiss ja einfach manchmal ein bisschen langweilig ist, musste ich mir mit meiner Tochter überlegen wie wir ihr Bett ein bisschen aufhübschen könnten, die Idee fiel auf bunte Kreise. Zu dem Zeitpunkt waren wir aber noch ohne Plotter und so hieß es eine gute Woche lange Kreise zeichnen und schneiden…

Ikea Hack Plotterkreise - Raeuberwolke.ch - Lebe bunt.

Und für die Gemütlichkeit gibt es personalisierte Kinderkuschelkissen 😉

Buchstabenkissen - Raeuberwolke.ch- Lebe bunt.

 

 

Mr. & Mrs. Right oder aus alt mach neu

Auf meiner Schlendertour durch einen Secondhand fielen mir diese zwei Nachtische in die Hände – so holzfarben geht ja mal gar nicht und passt auch nicht zum Bett – aber man könnte doch… Und die Grösse würde auch passen…

Next Stop Baumarkt Farbabteilung!
Was ein bisschen Farbe und Vinyl doch ausmachen können…
Aus alt mach neu - Upcycling // Raeuberwolke.ch - Lebe bunt.

 

Die Plotterdatei gibt es hier…. Viel Spass  – gerne dürft ihr mir eure Ergebnisse auf meiner Facebookseite zeigen.

 

Geschenke Geschenke Geschenke #2

Erinnerungen zum Thema Weihnachten, wie so oft heisst es ja „Wir schenken uns nichts“, so auch in meiner Familie, eigentlich ist es selten dabei geblieben und warum sollte das auch vergangenes Weihnachten anders sein… Mittwoch war der 24., am Montag war unser Cameo bei uns eingezogen und am Dienstag bekam ich zu hören „Ach eigentlich könnten wir ja noch irgendwas mit dem Cameo basteln für alle zu Weihnachten oder nähen“ – Klar so einen Tag vor Heiligabend, kein Moment zu früh.
Ich liebe ja Herausforderungen und so grübelten wir – eine Stunde später sassen wir im Auto Richtung – oh Wunder – zum Schweden. Die Entscheidung viel auf genähte Kissen mit Plottapplikationen. Und da ich meiner Family nicht unbedingt Piraten // Prinzessinenstoffe zumuten wollte, brauchten wir was neutraleres.

Und so wurde es eine lange produktive Nacht… Der Vollständigkeit halber muss Ich dazu sagen das unsere Kinder schon bei der Oma waren und wir das so durchziehen konnten – wobei ich noch auf der Fahrt zur Oma am Heiligabend an der Nadel hing.

Und so gab es doch noch ein paar „Wir schenken uns nichts – Geschenke“ und alles war gut.
Kissen kann man schliesslich nie genug haben // Raeuberwolke.ch - Lebe bunt.

Der Tisch bleibt halt schwarz oder Regeln fürs Leben

Jetzt musste mal wieder ein Möbelstück herhalten, nachdem ich ja mit meinem Cameo schon recht warm geworden bin, kam mir nachts so eine Idee bzw. die Lösung…

Ich mit meinem gefühlten 1000 Bilderrahmen und konnte mich nicht entscheiden welcher jetzt für unsere neue Hausordnung herhalten soll, aber halt warum eigentlich immer in Rahmen…
Da unsere alte Tischdecke eh ausgedient hatte, ja meine Räuber sind recht aktiv am Tisch und da da eh immer alles passiert von Essen, backen, kleben, schneiden zeitweilig auch bügeln halten sie nicht ewig und ohne Tischdecke wäre unser Tisch nicht über das „Einjährige“ hinausgekommen – naja schon aber eben nicht in schön.
Die Idee:  Tisch + Cameo = Hausordnung
Klar, oder?
Das erste Mal „gross“ plotten, gross in dem Sinne grösser als die Schneidematte bzw ohne. Ohne Hilfe vom Göttergatten keine Chance, so und da wir ja mit zwei wunderbaren aktiven Kindern gesegnet sind, keine Chance das mal eben nebenbei zu machen. Also auf den Schlaf der Gerechten warten, so starteten wir gegen 20 Uhr und sind nach schweisstreibenden Stunden gegen 2 Uhr dann ins Bett gefallen ABER es hat sich gelohnt.
Der schönste Nebeneffekt  – unser Tochterkind sitzt jetzt nachmittags am Tisch und versucht zu schreiben bzw. Buchstaben zu lernen und womit hat sie angefangen „Brich die Regeln ab und zu“
In diesem Sinne geht nicht gibt’s nicht und wo ein Wille da auch ein Weg!
Aktuell ist zwar wieder ein durchsichtige Tischdecke drauf aber über lang oder kurz bekommt die Hausordnung ein Plexiglasdach.
Vorübergehend mit Tischdecke, keine  Flecken sondern die Spiegelung unserer Lampe ;-) // Raeuberwolke.ch - Lebe bunt.
Die Hausordnung wie ich sie habe gibt es in vielen Varianten im Internet zu finden aber die Regeln sind individuell zusammengewürfelt.
Die Masse vom Tisch sind übrigens 220x100cm und klar vom Schwedenriese.

Geschenke Geschenke Geschenke #1

Moep Mopp wir sind auf den Plotter gekommen, yeah nachdem mein Göttergatte dann auch absolut überzeugt war das wir so ein „Ding“ brauchen haben wir auch nicht mehr lang gefackelt und schon konnte unser neuer Mitbewohner einziehen, ein Silhouette Cameo *grins*

Nach einer stürmischen Kennenlernphase und viel rumprobieren hatte ich irgendwann den Dreh raus war verliebt, wirklich was sich da für tolle neue Möglichkeiten auftaten, ich war und bin auch heute noch nach 3 Monate völlig begeistert…

und wofür das nicht besser nutzen als für Geschenke für liebe Menschen.

 

Girls Club oder wohin mit Mamas Kommode…

Ihr kennt das, vor x Jahren mal in ein Möbelstück verliebt und dann passt es irgendwann nicht mehr zur Einrichtung, so ging es mir mit meiner einstigen Lieblinskommode…. Wobei Sentimentalkommode trifft es wohl eher – mein erstes eigenes Möbelstück und schon stolze 12 Jahre alt…

Original im Holzlook // Räuberwolke.ch - Lebe bunt.

 

Und in ihrem neuen Look hat sie es doch tatsächlich jetzt in das Zimmer unserer Tochter geschafft, natürlich in ihren Lieblingsfarben  ☺️

 

DIY Kommode mit DcFix Folie // Räuberwolke.ch - Lebe bunt.

Ich habe hier Dc-Fix Möbelfolie aus dem Baumarkt benutzt, so lassen sich für kleines Geld, ein bisschen Zeit und Geduld alte Möbel in nette Eyecatcher verwandeln.