Hallo FREDE

Hallo Ihr Lieben, ich melde mich mal fix aus den Herbstferien – ich war euch nämlich noch was schuldig…

Letzte Woche ging ein schönes Probenähen zu Ende und das erste Ebook von Ulrike von LoNeJo wurde veröffentlicht – FREDE ein absoluter Alltagsbegleiter, nicht zu gross, nicht zu klein, perfekt.

Bei Instagram habe ich ihn euch schon gezeigt, jetzt möchte ich das noch schnell hier auf dem Blog nachholen und kann FREDE doch gleich noch zu RUMS schicken.

Für meinen FREDE habe ich meinen Rest Alicecanvas von Alles-fuer-selbermacher vernäht. FREDE besticht durch seine liebevollen Details, welche ich nicht aus Leder, sondern dem ReLeda von Snaply Nähkramgenäht habe. Hat doch auch was, oder?

        

Wer Taschen liebt, den kann ich das Ebook sehr an Herz legen – ihr bekommt es direkt bei Ulrike unter https://www.lonejo.de/shop/ebook-schnittmuster/

 

Alles Liebe und noch einen schönen Abend
Peggy

My first Dress – Fine von Evli’s Needle

Ich hatte es ja schon schon am Dienstag mit meiner Jakke angekündigt, meine Fine bekommt ihren eigenen Post… Warum ein Kleid für mich so besonders ist? Ganz einfach ich trage keine, eigentlich.

FullSizeRender-6

Die Gelegenheiten, bei denen ich bisher ein Kleid angehabt habe, kann ich noch an einer Hand abzählen, die da wären mein Abiball, meine eigene Hochzeit und beide Taufen meiner Kinder. Alles besondere Anlässe die ein Kleid irgendwie erforderten, im Alltag ist dafür einfach kein Platz bei mir, eher so Jeans und Hoddie 😉 Schon immer. Ich bewundere Frauen die einfach mal so ohne besonderen Anlass einen Kleid oder Rock tragen, nicht dass ich solche nicht im Schrank hätte, aber da bleiben sie auch. Durch mein Probenähen bei Evli’s Needle bin  ich natürlich auch bei ihren anderen Schnitten hängen geblieben und immer, immer wieder bei Fine, so schlicht und doch eben ein Kleid, nicht so aufgedonnert eben normal. Und dann ja das  berühmte Thema, „ahhh mit der Kleidergrösse 44 kannst du doch kein Kleid tragen“ – also meine Gedanken – aber irgendwie hatte ich das Gefühl dass sich das gerade ändert, meine Gedanken, ich fühle mich wohl, bin angekommen und muss niemanden mehr etwas zeigen oder mich beweisen, fühle mich wohl so wie alles ist. Warum nicht also mal ein Kleid, so ein schlichtes…

Und was soll ich noch viel zu schreiben, ich fühle mich sauwohl in meiner Fine, ein Kleid für mich – My First Dress <3

FullSizeRender-5

My first Dress - Fine von Evli's Needle // Raeuberwolke.ch

My first Dress - Fine von Evli's Needle // Raeuberwolke.ch

My first Dress - Fine von Evli's Needle // Raeuberwolke.ch

Ich weiss noch nicht ob es mein „erstes und letztes“ Kleid ist, aber der Anfang ist mal getan und mal schauen vielleicht überkommt es mich nochmal.

Vielleicht sind es auch die Bilder die mich letzenendes überzeugt haben, hört sich irgendwie doof an wenn man schreibt das man Bilder von sich mag, aber ich finde sie sind unheimlich gelungen und danke meinem Bruder nochmals sehr der mich dazu ermutigt hat und im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt hat <3

My first Dress - Fine von Evli's Needle // Raeuberwolke.ch

Mit Fine darf ich heute mal wieder eine Runde mitRUMSen 😉

Meine Maritime Tulipa von Lotte & Ludwig

Tada, da ist sie also meine Tulipa, so ganz anderes als zuerst geplant aber ich bin selber noch ein bisschen überrascht wie sie dann letztendlich geworden ist <3 Wer die ein oder andere Tulipa schon gesehen hat, dem fällt auf das meine doch ein bisschen aus dem Rahmen fällt, auf den ersten Blick Blick passt das Thema der Tulpe ja eigentlich so gar nicht zu Maritim, aber dann doch irgendwie schon. Ursprünglich sollte sie auch ganz klassisch aus Alcantara werden, schlicht und dennoch ein Blickfang – durch Zufall bin ich bei Alles-Für-Selbermacher auf den MS Gräte gestossen und war sofort hin & weg, war er doch eigentlich schon ausverkauft, zumindest ein Teil der Serie aber der Canvas war noch verfügbar – ab in Warenkorb und warten….

Aber das warten hat sich definitiv gelohnt <3

IMG_7188

 

Als ich vor der Frage stand für welche Trägervariante ich mich entscheiden soll, war mir schnell klar das ein normaler Träger aus Gurtband oder genäht nicht so richtig passen würde, dann also was komplett anderes und ich habe mich für Taue aus dem Baumarkt entschieden, für die Seiten habe ich mich ein bisschen vom Paracordknüpfen leiten lassen.

IMG_7184

IMG_7181

Und wer hat schon meine neuen Labels erkannt, auch so ein kleiner Versuchsballon mittels Snap Pap und Transferfolie, das muss ich bei nächster Gelegenheit nochmal vertiefen, die gefallen mit nämlich sehr gut.

IMG_7185

Als Verschluss habe ich mich gegen einen Reissverschluss oder Magnetknopf für einen eingesetzten „Turnbeutel“ entschieden.

IMG_7183

IMG_7180

Die Shoppergrösse ist perfekt für meinen Alltag geeignet und wird schon fleissig ausgeführt.

IMG_7189

In diesem Sinne hat meine Tulipa schon wieder Lieblingstaschencharakter bekommen <3

IMG_7182

IMG_7186

Eine rundum gelungene Taschenpremiere von Lotte & Ludwig, mich reizen ja schon noch die zwei anderen Grössen welche im Ebook enthalten sind, mal sehen welche Tulipa als nächstes von der Nadel hüpft…

Habt eine schöne Woche – xoxo Peggy

Linked: HoT, TT, Dienstagsdinge & Creadienstag