SweetMoneyBags

Ihr Lieben,

nachdem ich euch ja die letzen Tage  so viele Loveboats gezeigt habe und für mich ja auch ungewöhnlich viele Kleidungsstücke sind heute mal wieder Accessoires an der Reihe – aber psst, es ist nur eine Kleidungspause und kein Ende 😉

Ich durfte für die liebe Angelika von Sweet things  ihr neues Geldbörsenschnittmuster #SweetMONEYBag probenähen und bin begeistert, erinnert euch der Name auch an etwas? – Genau, die Börse ist nämlich die perfekte Ergänzung zu ihrer grossen Schwester, der #SweetBIGBag.

Ingesamt sind es bei dann doch 3 Börsen geworden, die haben nämlich Suchtpotential und was mich persönlich absolut freut, ratzfatz genäht und wirklich anfängertauglich, versprochen!

Meine Testbörse habe ich aus dem tollen bunten Canvas von Stoff & Stil und mit Baumwolle gefüttert. Ich mag die Farben und das Muster unheimlich gerne, schade gibt es den Stoff nicht mehr 🙁

Die Börsen beinhalten alle 6 Kartenfächer (können auch doppelt belegt werden), ein Münzfach und min. 2 – optional auch mehr Fächer für Scheine, Fotos, Quittungen etc. Ein absoluter Allrounder und im Alltag bewährt.

Für die zweite Börse habe ich Wachstuch ausprobiert und es hat super geklappt, hier wurde dann am Schnittmuster nochmal etwas geändert – genau dafür sind nämlich auch Probenähen gedacht, einen Schnitt auf Herz und Nieren zu testen, solange bis es perfekt passt! So sind hier die Ecken auch nicht mehr so dick und lassen sich super ausformen.

Für die dritte Börse habe ich mich wieder bei Stoff & Stil bedient und den eigentlich ganz dünnen Baumwollstoff verstärkt und so hat sie eine tolle Haptik bekommen, ihr seht es eigene sich wirklich fast alle Materialien solange sie nicht allzu dick sind. Meine Kunstleder haben alle so eine mittlere Stärke. Mein Favorit. Hier seht ihr auch dass ich die Front gerade geschnitten habe und bei den beiden anderen mit dem „runden“ Lederaufsatz, mir gefällt beides gut. Beide Varianten sind im Ebook enthalten.

Und wie oben schon erwähnt passt sie doch wunderbar zur SweetBIGBag, oder? <3

Beide Ebooks bekommt ihr über Makerist, sowohl als Kombiebook als auch einzeln, die #sweetMONEYBag  ist sogar noch bis zum 16.02.2017 zum Einführungspreis erhältlich!

Ich werde nochmal welche nähen, und ihr?

Alles Liebe, Peggy

Linked: Taschen & Täschchen & Freutag

Ein Milly zum Muttertag

Ihr Lieben ich schulde euch noch die komplette Tasche, einen kleinen Ausschnitt gab es ja schon bei Instagram – welche ich gestern meiner besten Mama zum Muttertag schenken durfte <3

Für die kommende Jahreszeit schien mir eine schöne & leichte Taschen am passendsten – entschieden habe ich mich für die Wendetasche „Milly“ von pattydoo – eine tolle Begleiterin für jeden Tag. Ich war so gerührt von der Reaktion meiner Mama, mit Pipi in den Augen hat sie sich sehr sehr gefreut.

Die Plotterdatei mit dem tollen Spruch stammt von shhhout und die Blumenranken an der Seite sind ein Teil aus der Ponydatei von Rebekah Ginda Design.

Ich hoffe ihr hattet ein genau so schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.

Bis bald
Herzlich Peggy

 

 Muttertag Milly von Pattydoo // Raeuberwolke.ch   Muttertag Milly von Pattydoo // Raeuberwolke.ch  Muttertag Milly von Pattydoo // Raeuberwolke.ch  Muttertag Milly von Pattydoo // Raeuberwolke.ch

Filly Pferde Freundebuchtasche

Was ist dein Lieblingstier? Pferde. Was machst du am liebsten? Reiten. Was möchtest du mal werden? Reiterin. Ganz klar, das Töchterchen liebt Pferde. Und Filly Pferde ganz besonders.

Da in letzter Zeit vermehrt Freundebücher aus dem Kindergarten mitgebracht wurden, war klar wir brauchen auch eins. Eins mit Pferden. Ich finde es ja so schön das es diese Freundebücher immer noch gibt und es offensichtlich noch „in“ ist. Ich kann mir gut erinnern wie ich in meiner Kindheit gerne mein Poesiealbum weitergereicht habe und stolz wie Bolle war, wenn es voll war. Da ich aber auch sehe wie die manchmal in der Kindergartentasche zwischen der Brotdose und den Turnschuhen hin und her fliegen, war es Zeit für eine Tasche extra fürs Freundebuch.

Das Töchterchen ist überglücklich und ich für heute die Beste Mama der Welt fürs Nähen und der Papa der Beste Papa überhaupt weil er nämlich gestickt hat 🙂

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Die Stickdatei zum Fillypferd habe ich übrigens von Freewebs. Genäht habe ich ohne Schnittmuster aus Baumwollstoff.

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Und nun wünsche ich euch noch eine schöne Woche und meiner Tochter liebe Freunde die ihr schöne Erinnerungen in ihr Buch eintragen.

Habt es fein <3

Verlinkt zu Creadienstag / Handmade on Tuesday / DienstagsDinge / KiddiKram / Meitlisache / Stick Freuden

SnapPap meets Bobbinwork 

Kurz und knackig heute, ich habe eine neue Geldbörse. Jetzt bin ich schon eine Weile um SnapPap von Snaply rumgeschlichen habe aber immer gezögert es auszuprobieren, bis jetzt. Bei meinem kurzen Ausflug auf die Creativa Zürich konnte ich bei Littlefeet.ch mal „fühlen“ – ich bin so ein Fühl und Streichelmensch was Stoffe etc angeht, deswegen bestelle ich höchst selten Stoffe ohne sie vorher angefasst zu haben… Nun ja gesehen, gefühlt, gekauft, gewaschen, genäht und begeistert.


  
  
Mehr gibt’s eigentlich nicht dazu zu sagen ich finde es klasse, schön zu verarbeiten und noch mehr freue ich mich darauf was man noch so alles damit anstellen kann, als nächstes werde ich wohl das Transferpapier zum bedrucken dafür bestellen, ja diesmal bestellen 😉

Benäht wurde die Geldbörse mit Decoragarn No.6 von Madeira als Bobbinwork. Funktioniert gut, allerdings mit ein paar ordentlichen Lagen Stickvlies drunter.


Und jetzt freue ich mich damit morgen einkaufen zu gehen, keine Stoffe aber was bestimmt ebenso tolles zum Basteln, Fimo… Knöpfe… Ich bin gespannt.

Habt es fein.

<3 Peggy

Die Börse wurde angefertigt nach der Anleitung von creat.ING[dh] – Das berühmte Wildspitz & nun ab zu RUMS damit…

Edit: Mit dem SnapPap-Herz darf die Geldbörse noch zu den Herzensangelegenheiten von nellemies design.

Kindergarten Klappe die Zweite

Kindergartenrucksack

Und da war schon wieder ein halbes Jahr vergangen und der Start in den neuen Kindergarten schon wieder vor der Tür. Umzugsbedingt durfte unsere Grosse nochmal eine kleine Kindergartenpause einlegen und heute mit ihren neuen Freunden nochmal einen „Ersten Tag“ im Kindergarten feiern. Auch für mich eine schöne Erinnerung – war doch genau ihre Kindergartentasche einer meiner ersten Nähprojekte und der Beginn etwas Neuem.

Und warum gab es dann einen neuen Kindergartenrucksack? Tja einfach so, weil ich Lust hatte und ehrlich gesagt mich das E-Book „Kinderrucksack“ von Frau Scheiner auf Anhieb gecatcht hatte. Und ausserdem Taschen – gehen immer und man kann nie genug haben 😉 Deswegen wird es sicher auch nochmal einen für mich geben, nur hadere ich noch mit der Stoffauswahl… Aber nun ein paar Bilder.

Und so verbleibe ich mit vielen Grüsse

Peggy

Den Rucksack findest du auch bei

KiddikramMeitlisache – Plotterliebe und TT – Taschen und Täschchen

 

Geschenke Geschenke Geschenke #2

Erinnerungen zum Thema Weihnachten, wie so oft heisst es ja „Wir schenken uns nichts“, so auch in meiner Familie, eigentlich ist es selten dabei geblieben und warum sollte das auch vergangenes Weihnachten anders sein… Mittwoch war der 24., am Montag war unser Cameo bei uns eingezogen und am Dienstag bekam ich zu hören „Ach eigentlich könnten wir ja noch irgendwas mit dem Cameo basteln für alle zu Weihnachten oder nähen“ – Klar so einen Tag vor Heiligabend, kein Moment zu früh.
Ich liebe ja Herausforderungen und so grübelten wir – eine Stunde später sassen wir im Auto Richtung – oh Wunder – zum Schweden. Die Entscheidung viel auf genähte Kissen mit Plottapplikationen. Und da ich meiner Family nicht unbedingt Piraten // Prinzessinenstoffe zumuten wollte, brauchten wir was neutraleres.

Und so wurde es eine lange produktive Nacht… Der Vollständigkeit halber muss Ich dazu sagen das unsere Kinder schon bei der Oma waren und wir das so durchziehen konnten – wobei ich noch auf der Fahrt zur Oma am Heiligabend an der Nadel hing.

Und so gab es doch noch ein paar „Wir schenken uns nichts – Geschenke“ und alles war gut.
Kissen kann man schliesslich nie genug haben // Raeuberwolke.ch - Lebe bunt.

Schmuckstück oder wohin mit den Haarklammern

Je älter das Kind, desto länger die Haare und wie Mädchen so sind brauchen sie Haarspangen, Haarclips, Haarbänder, Haarreifen etc und das alles zusammen ergibt irgendwann dann mal ein kleines grosses Chaos im Bad… Bei Aprilkind bin ich auf diese tolle Anleitung gestossen und wusste was mein „Die-Kinder-schlafen-Projekt“ am Abend sein wird. Eine Haarspagenutensilo, fürs erste die ToGo Variante. Aber ich hab schon gemerkt es reicht noch nicht, also wird über kurz oder lang noch ein grosses „Schmuckstück“ folgen zum hinhängen.

Aber fürs erste ist das Tochterkind happy und das ist die Hauptsache