Mini Fagurlind von Muckelie

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet einen schönen Start in die goldene Jahreszeit, bei uns war der Herbstmaler schon fleissig und ich habe euch ein schönes Herbstoutfit mitgebracht.

Susanne von Muckelie hat gerade ihr neues Ebook zum Mini Fagurlind herausgebracht – eine schöne Tunika/Kleid welche mit 4 verschiedenen Ärmelvarianten daher kommt. Wählen könnt ihr zwischen Kurzarm/ohne Arm und 3/4 oder Langarm.

Ich habe mich für die Langarmvariante entschieden und mit einer Leggins kombiniert das ideale Herbstoutfit.

Vernäht habe ich dazu den herrlichen weichen Fish & Friends Jersey von Cherry Picking.

Das Vorder – und Hinterteil wird gerafft, ich habe bei der Variante aber mit eine Kellerfalte gearbeitet und noch ein kleines Böötchen dazwischen genäht.

 

So wünsche ich euch mit meinem Lieblingsbild zum Schluss noch einen ganz schönen Tag, bis bald

xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Kiddikram 

 

Ein Soleil-Dress zum Geburtstag

Hallo Ihr Lieben

So langsam gehen die Sommerferien auch bei uns zu Ende und ich habe euch eine Menge zu zeigen, auch wenn ich im www weniger aktiv war, hat meine Nähmaschine keine Sommerpause bekommen 🙂

Meine Tochter hat Ende Juli ihren 7. Geburtstag gefeiert und hat sich dafür ein besonderes Kleid gewünscht. Nachdem wir beide sämtliche Plattformen nach dem geeigneten Schnitt durchforstet hatten, sind wir beide beim Soleildress von Baste&Gather „hängengeblieben“… Im übrigen bekommt ihr das Ebook in deutscher Übersetzung bei Nähconnection 🙂

Nach dem Schnitt haben wir uns auf die Suche nach DEM Stoff gemacht – alle Jerseys welche ich daheim so schön lagere passten Madame so gar nicht – war auch klar, oder?

Und so mussten wir leider, leider in einen Stoffladen… Meine Familie lebt ja im schönen Schwarzwald und auf dem Weg dorthin liegt ein wundertoller Stoffladen <3

Bei Waldstürmer in Bonndorf (D) hat so eine schöne Auswahl an Stoffen oder vielmehr Kinderjerseys, dass habe ich selten gesehen – so blieb es natürlich nicht nur bei einem Stoff aber dass ist eine andere Geschichte… 😉

Geworden sind es die Einhörner von Shalmiak <3

Das besondere an diesem Kleid ist der raffinierte Rückenausschnitt, eben ein richtiges Sommerkleid.

Nachdem uns der Sommer zum Geburtstag ein bisschen im Stich gelassen hat und wir auf Grund der schlechten Wettervorhersagen unseren Besuch im Legoland verschoben haben, sind wir auf Plan B ausgewichen und haben einen schönen Tag am Bodensee verbracht. Sind mit der Fähre gefahren, über Märkte gebummelt, Pinguine & Schildkröten im Sealife beobachtet und natürlich lecker gegessen – somit war es doch ein wunderschöner Geburtstag.

Was man den Bildern vielleicht nicht unbedingt ansieht, es hatte nur knapp 20 Grad und somit nicht wirklich Sommerkleidwetter, aber keine Option das Kleid nicht zu tragen 😉 – zwar hatten wir die meiste Zeit eine Jacke an, aber das Wasser zieht je bekanntlich magisch an…

So konnten wir sogar ein paar Schnappschüsse vom Kleid machen – wie warm oder kalt der Bodensee war, seht ihr denke ich am letzten Bild recht gut 😉

 

Somit wünsche ich euch eine schöne Woche, wir geniessen noch die letzten Ferientage und ich insbesondere die Tage mit meinen Kindern, ab nächster Woche habe ich nämlich zumindest vormittags sturmfrei, parallel zur Einschulung unserer Tochter kommt nämlich unser Sohn in den Kindergarten – ein ganz neuer Abschnitt für uns alle <3

Habt es fein, xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Kiddikram

 

Ein 3. Generationen – Kleid

Guten Morgen Ihr Lieben, ich freue mich besonders euch die heutigen Bilder zeigen zu können, ein Hauch Familienalbum 😉

Seit ein paar Tagen sind die neuen Stoffe der Cherry Picking „Loves to Paint“- Kollektion im Handel mit Swafing-Stoffen erhältlich. Sind das nicht ganz wunderbare Farben und Blumen <3 Zudem sind sie nicht nur schön anzusehen sondern auch wunderbar zu tragen aus herrlichen weichen Modal-Sweat.

Als meine Mom die Stoffe sah war sie auch hin und weg und hat wirklich das erste Mal den Wunsch geäußert bitte ein Kleid genäht zu bekommen – nichts lieber als das. Wobei ich dazu sagen muss, dass sie anfangs nicht so begeistert war Fotos von sich zu machen bzw. solche Fotos welche auch öffentlich sind. Aber schlussendlich haben ihr die Bilder und Kleider so gefallen, dass ich ihr ok habe diese auch euch zu zeigen.

Während mein Plan mit den Kleidern eigentlich nur meine Mom und Tochter beinhaltete, haben die zwei mich überredet mir auch eins zu nähen – ich und Kleider… Naja ich habe mich ja schon mal getraut, warum also nicht ein zweites Mal… Jetzt bin ich happy über unser 3. Generationenkleid, das Schnittmuster dazu ist das „Sweatkleid“ von Fadenkäfer.

Nun lasse ich euch einfach noch ein paar Fotos aus dem „Familienalbum“ da 😉


An der Stelle nochmal einen ganz besonderen Dank an meine Mama! Ich hab dich lieb! <3

Habt es fein! Bis ganz bald, xoxo Peggy

Psst – ich lasse euch noch einen kleinen Blick auf viele weitere schöne Stoffe aus der Kollektion da, einen Teil davon zeige ich euch am Donnerstag  <3

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge 

My Little Indian Girl

Guten Morgen Ihr Lieben, habt ihr die letzten Tage auch so geschwitzt, wir hatten ein absolutes Traumwetter und haben ganz viel Zeit im Freien verbracht und das lange Wochenende allesamt genossen. Gestern morgen beim Frühstück kam für mich das „grosse Erwachen“ – meine Tochter fragte mich beim Frühstück ob ich an Ihr Indianerkostüm für das morgige Geburtstagsfest einer Freundin gedacht habe… Nein, das hatte ich bis dahin völlig aus meiner Agenda gestrichen, böse Mama.

Ein schöner Grund endlich mal den „Lotte & Lo“-Jersey von Alles für Selbermacher // Nikiko zu vernähen und meinem Vorsatz zum Umzug oder eher beim Stoffkisten schleppen mehr Stoffe zu vernähen als zu horten, gerecht zu werden. Auf Grund der knappen Zeit habe ich mich wieder für eine Fine von Evlis Needle entschieden, die ist nicht nur schnell genäht sondern sieht auch noch toll aus. Für den Indianertouch habe ich den Schnitt  für die Fransen verlängert und die Ärmel zusätzlich gekürzt.  Aus den Resten konnte ich noch die Jerseynudeln für den passenden Kopfschmuck und Armband verwenden. So sah es noch gestern vormittag aus.

Meine Tochter war oder ist immer noch ganz begeistert und ich sehr happy dass ich mein Versprechen einhalten konnte <3

Den Abend haben wir dann noch kurz für Fotos genutzt und die haben mich total umgehauen und gehören zu meinen absoluten Lieblingsbildern, da werden ein, zwei von gerahmt <3

Heute ganz ungewohnt mit weniger Farbe.

Ich hoffe die Qualität reicht aus, ich musste die Grösse der Bilder für den Blog so sehr minimieren da mir sonst die Seite immer abstürzt 🙁

…und mit meinem absoluten Lieblingsbild wünsche ich euch einen schönen Tag und meiner Tochter einen schönen Indianergeburtstag –

bis bald wieder 😉

xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Kiddikram

Meine „Feine-Stöffchen-Angst“

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich habe euch ja gesagt es war nur eine kleine „Klamottenpause“, ich möchte euch noch gerne einen Stoff aus der der Frühjahr / Sommer Kollektion von Cherry Picking vorstellen – den Simple Lobster – eine Viskose Webware, unheimlich toll anzufassen, ganz zart und für mich wirklich eine Premiere. Bis kurz vor der Abgabe habe ich mir die „feinen“ Stoffe aufgehoben, ok ich bin ehrlich, ich habe geschoben 😉 Da war der Respekt doch ganz schön gross so etwas „Feines“ unter der Nähmaschine zu haben. Bisher war ich eher ein Fan von gröberen Stoffen, aber ich habe meine Angst besiegt und kann jetzt im Nachhinein sagen,  halb so wild, ich könnte mir tatsächlich vorstellen mir doch auch mal eine Bluse zu nähen.

Meine Tochter war so angetan vom Lobster und hatte eine klare Vorstellung von einem Sommerkleid, so habe ich ihr eine Mabel von FeeFee genäht. Kombiniert habe ich ihn mit dem rosa Uni Viskosestoff „Dili“ von Swafing.

Ganz ungewohnte Fotos heute, gell? 😉 Wobei ich sagen muss, dass sie mir mit dem schwarzen Hintergrund auch recht gut gefallen, im hellen haben sie mich nicht so richtig überzeugt, wie gut hat mein Mann für (fast) jedes Problem eine Lösung! <3

…Lovely Details mit dem selbstbezogenen Stoffknopf…

Meine „Feine-Stöffchen-Angst“ habe ich doch erfolgreich therapiert, oder was meint ihr?

Habt es fein, bis bald – xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, KiddiKram & Meertjes Stuff

 

 

 

CherryPicking Happyfamily im Herbstflair

Oh was war die Freude gross als der Happyfamilystoff hier eintraff <3 Er ist aber doch auch zuckersüss mit all seinen kleinen Lieblingen welche in der Vergangenheit schon alle mal bei Anke auf einem Stoffdesign zu finden waren oder noch kommen werden… Beide Kinder waren gleichermassen begeistert und wollten ihn am liebsten direkt vernäht haben – wo kann ich nochmal den 48h Tag bestellen? 😉

Cherrypicking - HappyFamily - Dress Fine Evlis Needle + Florence Stirnband BirdyLu // Raeuberwolke.ch

Angefangen habe ich mit einem Kleid für meine Tochter, nachdem ich schon wirklich begeistert war von der Fine für Erwachsene, war klar das ich das auch nochmal in der kleinen Version nähen muss und ich bin begeistert, ein toller Schnitt, schlicht und trotzdem schön.

Cherrypicking - HappyFamily - Dress Fine Evlis Needle + Florence Stirnband BirdyLu // Raeuberwolke.ch

Cherrypicking - HappyFamily - Dress Fine Evlis Needle  // Raeuberwolke.ch

Da sich der Stoff so wunderbar zum applizieren eignet, er hat so gar eigens einen Layout Rapport an der Webkante <3 wollte ich gerne noch etwas passendes zum Kleid dazu haben und so gab es noch das Stirnband aus Ringeljersey mit den passenden Applikationen dazu <3 Als Highlight habe ich noch den kleinen Igel & Marienkäfer aus dem Happyfamilyjersey auf einen Stoffknopf bezogen.

 Cherrypicking - HappyFamily - Dress Fine Evlis Needle + Florence Stirnband BirdyLu // Raeuberwolke.ch  Cherrypicking - HappyFamily - Dress Fine Evlis Needle + Florence Stirnband BirdyLu // Raeuberwolke.ch  Cherrypicking - HappyFamily - Dress Fine Evlis Needle + Florence Stirnband BirdyLu // Raeuberwolke.ch

Ein Glück habe ich noch ein gutes Stück, so dass ich hoffentlich noch meinen Sohn mit einem Weihnachtsoutfit überraschen kann…

Der Stoff ist übrigens limitiert und gibt es so nicht im Stoffladen zu kaufen sondern nur bei Anke im Cherrypicking-Shop.

Cherrypicking - HappyFamily - Dress Fine Evlis Needle + Florence Stirnband BirdyLu // Raeuberwolke.ch

Ich bin so happy das ich ein Teil von einem ganz tollen Probenähteam bin und ich darf euch verraten dass da noch ganz tolle neue Stoffdesigns kommen werden <3

Und so wünsche ich euch noch einen ganz schönen Tag!

Liebst, Peggy

Stoff: HappyFamily von Cherry Picking

Kleid: Fine für Mädchen von Evli’s Needle

Stirnband: Florence von BirdyLu

Linked: Kiddiekram

 

My first Dress – Fine von Evli’s Needle

Ich hatte es ja schon schon am Dienstag mit meiner Jakke angekündigt, meine Fine bekommt ihren eigenen Post… Warum ein Kleid für mich so besonders ist? Ganz einfach ich trage keine, eigentlich.

FullSizeRender-6

Die Gelegenheiten, bei denen ich bisher ein Kleid angehabt habe, kann ich noch an einer Hand abzählen, die da wären mein Abiball, meine eigene Hochzeit und beide Taufen meiner Kinder. Alles besondere Anlässe die ein Kleid irgendwie erforderten, im Alltag ist dafür einfach kein Platz bei mir, eher so Jeans und Hoddie 😉 Schon immer. Ich bewundere Frauen die einfach mal so ohne besonderen Anlass einen Kleid oder Rock tragen, nicht dass ich solche nicht im Schrank hätte, aber da bleiben sie auch. Durch mein Probenähen bei Evli’s Needle bin  ich natürlich auch bei ihren anderen Schnitten hängen geblieben und immer, immer wieder bei Fine, so schlicht und doch eben ein Kleid, nicht so aufgedonnert eben normal. Und dann ja das  berühmte Thema, „ahhh mit der Kleidergrösse 44 kannst du doch kein Kleid tragen“ – also meine Gedanken – aber irgendwie hatte ich das Gefühl dass sich das gerade ändert, meine Gedanken, ich fühle mich wohl, bin angekommen und muss niemanden mehr etwas zeigen oder mich beweisen, fühle mich wohl so wie alles ist. Warum nicht also mal ein Kleid, so ein schlichtes…

Und was soll ich noch viel zu schreiben, ich fühle mich sauwohl in meiner Fine, ein Kleid für mich – My First Dress <3

FullSizeRender-5

My first Dress - Fine von Evli's Needle // Raeuberwolke.ch

My first Dress - Fine von Evli's Needle // Raeuberwolke.ch

My first Dress - Fine von Evli's Needle // Raeuberwolke.ch

Ich weiss noch nicht ob es mein „erstes und letztes“ Kleid ist, aber der Anfang ist mal getan und mal schauen vielleicht überkommt es mich nochmal.

Vielleicht sind es auch die Bilder die mich letzenendes überzeugt haben, hört sich irgendwie doof an wenn man schreibt das man Bilder von sich mag, aber ich finde sie sind unheimlich gelungen und danke meinem Bruder nochmals sehr der mich dazu ermutigt hat und im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt hat <3

My first Dress - Fine von Evli's Needle // Raeuberwolke.ch

Mit Fine darf ich heute mal wieder eine Runde mitRUMSen 😉

Emma goes Emma – Erweiterung zum Tidöblomma Schnitt

Einige von euch kennen vielleicht schon das erschiene Emma Ebook von Tidöblomma – das besondere an Emma ist, das es kein einheitlicher Schnitt in verschiedenen Grössen ist, sondern eher ein Grundschnittmuster aus welchem du nach Belieben ein Blüslein, Tunika oder Kleid kreieren kannst. Zuerst mag es ungewohnt sein keine festen Grössenschnittlinien zu haben, aber durch das vermessen deines Kindes bekommst du eine perfekt sitzende Emma für alle körperlichen Eigenschaften deines Kindes.
Keine Sorge, das Vermessen ist super beschrieben, da kann nichts mehr schief gehen 😉

Und nun das Schmankerl – die liebe Anita vom Bunter Zwergenwald hat ein Erweiterungstutorial mittels einer Kellerfalte geschrieben und fleissig mit wunderschönen Emmas testen lassen – an der Stelle einmal ein dickes Lob an die ganzen Probenähmädels – es war richtig toll mit euch <3
Und wenn man einen Haufen kreativer Mädels richtig austoben lässt – dann kommt da sogar noch ein Tutorial zum Erweiterungstutorial bei raus 😀

Sabrina von Maylenchen – Unikate mit Liebe hat euch nochmal zusammengefasst wie ihr die Kellerfalte wunderschön mit einem Extrastoff hervorheben könnt.

Zum Schnittmuster & Erweiterungstutorial huscht doch mal rüber zu Tidöblomma und sichert es euch noch heute zum Vorzugspreis unter http://tidöblomma.de/produkt/18572/ & http://tidöblomma.de/produkt/tutorial-kellerfalte/

So und jetzt MEINE Emma im Emmalook <3

Ich habe mich für die ungeteilte Kellerfalte entschieden – noch gerade so hat der ultimative Lieblingsstoff „Life is a Ponyfarm“ von Hamburger Liebe gereicht um das Vorderteil mit halben Ärmeln zu nähen.
Als Kombistoff haben wir uns für die süssen Wölkchen von Stoff & Stil Deutschland entschieden.

Was zuerst gar nicht geplant war, zumindest nicht von meiner Seite aus – war das Pony auf der Rückseite, aber wie das so ist mit einer fast sechsjährigen – Mama entscheidet nicht mehr allein was angezogen oder gar genäht oder in dem Fall geplottet wird 😀
So hat auch das süsse geflügelte Pony aus der Feder von Rebekah Ginda Design seinen Platz auf unserer Emma gefunden – Kind glücklich und Mama auch <3

Jetzt aber ein paar bunte Bilder für euch…
 Emma Tidöblomma // Raeuberwolke.ch  Emma Tidöblomma // Raeuberwolke.ch  Emma Tidöblomma // Raeuberwolke.ch


Emma Tidöblomma - Rebekah Ginda Design "Pony" // Raeuberwolke.ch

Emma Tidöblomma - Rebekah Ginda Design "Pony" // Raeuberwolke.ch

Emma Tidöblomma // Raeuberwolke.ch 

ABER wuhuhahahah habt ihr schon das Titelbild gesehen – hihi meine Emma auf dem Titelbild, so so toll. Das war wirklich eine gelungene Überraschung die mich happy macht, Dankeschön für das dicke Lob ;-*

Emma Tidöblomma // Raeuberwolke.ch

Verlinkt zu HoT // Dienstagsdinge // Meitlisache // Kiddikram

Little Ballerina Dress oder ich tanze mir die Welt wie sie mir gefällt

So Ihr Lieben

Jetzt habe ich noch eine kleine Farbexplosion für euch. Bunt, bunt, bunt…

Ich durfte probenähen und zwar für Lin-Kim, die Mädels haben so ein tolles neues Freebook auf die Beine gestellt oder besser zauberhaft kombiniert – aus schon zwei bestehenden Schnitten dem Sommertop „Hailey“ von Le-Kimi und dem „Little Sweat Skirt“ von Lin-Kim. So toll! Hach ihr merkt schon, ich bin am schwärmen und wirklich noch schwer begeistert vom Endergebnis.  Ohne viel nachzudenken habe ich mich direkt beim Aufruf zum probenähen beworben, Ballerina Dress – da brauchte ich nicht lang überlegen wo ich doch eine kleine „Dancing Queen“ zuhause habe. Da war die Freude natürlich umso größer dann wirklich unter den Auserwählten zu sein! Aber ganz ehrlich ein bisschen Nervenflattern bekam ich dann schon beim Anblick von einem Haufen Tüll der irgendwie in Form sollte – und dass ganze dann bitte auch noch in „schön“ 😉

Ich kann euch beruhigen, Tüll sieht schlimmer aus als er ist. Dieses mal habe ich meine „Dancing Queen“ von Anfang an mitentscheiden lassen wie wo was. Und ich muss sagen, wow tolle Farbkombi 😉 Aber seht selbst, nur so viel – hier ist eine Menge Überzeugungskraft nötig das es dem Kleid nicht gut tut wenn man auch noch darin schläft oder es bei Regen nicht unbedingt die  erste Wahl sein sollte…

An dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön an die Mädels von Lin-Kim, danke für die nette Betreuung und Anleitung eurerseits es hat mir viel Freude bereitet euch beim Weg zum Little Ballerina Dress zu begleiten.  Ich stell mich dann schon mal für die Wintervariante an 😉

So und nun ab damit zu Out Now , Kiddikram und Meitlisache