Rucksack VARO von Hansedelli

Hallo Ihr Lieben, endlich kann ich euch heute meinen „Varo“ von Hansedelli zeigen 🙂

Ich bin ein bisschen später als meine lieben Mitprobenäher, wer mir auf Instagram folgt, der weiss vielleicht auch, dass ich bis Sonntag ein paar wundervolle Tage in Hamburg verbracht habe.

Also nun zu VARO 🙂

Varo ist das neueste Ebook von Lisa aka Hansedelli, es ist nicht einfach nur 1 Ebook sondern vielmehr 1 Ebook für 4 unterschiedliche Taschen, ganz nach dem Motto aus 1 mach 4.

Der Grundschnitt ist bei allen recht ähnlich, nur musst du dich zuvor entscheiden ob du gerne einen klassischen Rucksack, einen Roll-Top Rucksack, einen Turnbeutel oder einen eleganten Shopper hättest. Alle vier haben die „Pfeile“ auf der Front und sind somit der absolute Hingucker.

Wer Lisas Ebooks kennt, weiss wieviel Arbeit und Liebe zum Detail in diesen steckt, mit über 300 Bildern führt euch die Anleitung zu eurem Wunschvaro. Solltest du gerade erst mit dem Nähen angefangen habe, starte doch mit einem Shopper oder Turnbeutel.

Ich habe mich für einen „normalen“ Rucksack ohne Roll-Top und Laptopfach entschieden. Bei den Stoffen habe ich ein bisschen experimentiert und mich für einen Mix aus Wachstuch, Alcantara (Wildlederimitat) und Kunstleder entschieden. Grundlegend ist der Rucksack für mittelschwere Stoffe wie Canvas, Kunstleder etc. geeignet. Für mich ist er etwas dezent geworden so ganz ohne knallige Farben, gefällt mir aber genauso gut.

Ich konnte nicht anders und musste noch ein kleines passendes Necessaires dazu nähen 😉

Es hat sogar ein DIN A4 gemütlich darin Platz, die Masse des Rucksackes sind je nach Modell ca. H40-45cm x B32-35cm x T1-10cm groß.

Du brauchst noch ein bisschen Inspiration dann einmal husch hier entlang zu VARO-LOOKBOOK

So sieht er übrigens auf dem Rücken aus…

Das Ebook bekommst du hier bei Hansedelli im OnlineShop.

Habt ihr gesehen das VARO auch absolut männertauglich ist, total genial, mein Bruder hat schon seinen Geburtstagswunsch angemeldet 😉

In diesem Sinne, wird VARO euch über kurz oder lang hier nochmal begegnen, bis dahin darf er es sich heute noch zu den Linkpartys bequem machen.

Bis bald, xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, T&T, Dienstagsdinge 

AHOI Seebär 2.0 RUMS #8/17

Moin ihr Landratten 😉

Ich wünscht ich wär am Meer! Mit ein bisschen Fernweh habe ich euch heute frisch aus dem Probeplotten, den Seebär 2.0 von Paul & Clara mitgebracht und wie soll es anders sein – er hat seinen Platz auf einer Tasche bekommen. Ich habe mich an einem neuen Schnittmuster ausprobiert und zwar der „Eldena“ von KSIA Berlin, aus dem Buch „Ledertaschen – einfach selber nähen“.

Ich bin absolut kein Fan von Papierschnittmustern und dem anschließenden Abzeichnen – JA ich klebe und schneide gerne! aber ich wollte unbedingt eine schöne Sommertasche mit dem Hauch MEER.

Lustigerweisse habe ich schon mit einer Freundin zuvor den Stoff für zukünftige Sommertaschen und einen Kurztrip nach Hamburg auserkoren, da kam der Seebär 2.0 wie gerufen.

Nachdem ich auch lange nach einer richtigen hautfarbenen Flexfolie gesucht hatte, bin ich vor kurzen endlich bei Happyfabric fündig geworden und wie Frauen so sind, bei einer Folie bleibt es selten, so ist mir beim letzten Kauf noch das „KupferSet“ in den Warenkorb gefallen und wurde gleich mitverarbeitet. Hier habe ich das erste mal auch erfolgreich die Kupfer HotFoil am Schriftzug verarbeitet, wie froh bin ich doch jetzt über meine Presse – da ich diese mit dem Bügeleisen nur mit mässigen Erfolg verarbeiten konnte…

Gefällt er euch?

Der Stoff, ein etwas festeres Baumwoll/Polygemisch ist übrigens vom Möbelschweden und das gelbe Kunstleder aus dem Baumarkt – ernsthaft 😀

Hach, schön wenn ein Plan funktioniert, ist ja immer so eine Sache mit den wirklich sichtbaren Stepp/Ziernähten, in dem Fall war ich froh keinen Trenner gebrauchen zu müssen…

Mit reichlich Platz zum shoppen sehnen wir den Sommer herbei…

Psst – Der Seebär und auch alle anderen Plott – und Applikationsdateien sind gerade  im SuperSale bei Paul & Clara u.a. auch bei Makerist – wenn das kein Grund zum shoppen ist…

Ich freue mich auf die ersten Ausflüge mit meinem Seebär, bis dahin darf er es sich heute bei RUMS gemütlich machen…

Ahoi und bis bald Ihr Lieben!

Linked: RUMS & Taschen & Täschchen

Bucket Bag meets Just Boho

Letzte Woche erschien im Snaply Magazin die Anleitung zur Bucket Bag, da wollte ich nicht lange warten und habe mich direkt daran gesetzt, stand eine Bucket Bag doch schon eine Weile auf meiner To-Sew-Liste. Parallel dazu dufte ich im Stammteam von Paul & Clara wieder eine neue Datei testen  – Just Boho – mal wieder was für uns grosse Mädels  …und warum nicht das eine mit dem anderen verbinden… 😉

Als ich mir die Bilder am Rechner angeschaut habe, dachte ich zuerst ich habe die falsche Einstellung gewählt und sie alle schwarz-weiss geschossen, aber nein es trügt ein bisschen, ich habe für den oberen Teil graues Alcantara verwendet und der Boden ist ein richtig *sorry* geiles Silberkunstleder, so richtig silber eben, habe ich lange gesucht und lustigerweisse dann doch bei mir im Stoffladen um die Ecke gefunden.

Um den Farbton zu erhalten sind die Plotts auch komplett in Silber, weiss und schwarz gehalten. Auch wenn Boho doch oft bunt ist, finde ich es in der Kombi doch ziemlich cool. Die Datei beinhaltet noch mehrere tolle Bohoelemente, die ich sicher nochmal verwenden werde, aber hier auf der Tasche habe ich mich für das „Tres Chic“ (Wo ist eigentlich der Akzent beim Mac?) und 8x das einzelne Bohoelement rund um die Tasche entschieden.

 

Beim Innenstoff habe ich mich für die Baumwolle Metallic Dots Silber von Swafing entschieden, die glitzern auch so toll 🙂

Da ich auf eine Innentasche verzichtet habe, gab es passend dazu noch ein kleines Täschchen „Wilma“ von Mukkelchen aus den gleichen Stoffen mit Boho-Schriftzug – die Datei erscheint heute im Laufe des Tages bei Paul & Clara.

….so wächst meine Taschensammlung wieder um ein weiteres Schmuckstück 😉

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und schicke meine Boho Bag mal auf Reisen durchs www 😉

Habt es fein, bis bald – xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge, Plotterliebe , TT & Meertjes Stuff

Lexa – der Allrounder von Hansedelli

Hallo meine Lieben, es ist mal wieder Taschenzeit <3

Oh da war meine Freude gross, als ich von Lisa eine Mail bekam, ob ich sie nicht mit bei ihrem neuen Taschenschnitt unterstützen würde, na klar da brauchte ich nicht lange überlegen, haben mich doch schon die kleinen Teaser auf ihrer Facebook-Seite staunen lassen <3

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Vorab Lexa kannst du in zwei Grössen nähen, die „kleine“ Lexa als BusinessBag, Shopper oder Alltagsbegleiter und ihre grosse Schwester der „Lexa Big“ ein Weekender mit Lieblingspotential.

Geplant waren bei mir eigentlich beide Grössen, aber wie das Leben manchmal so spielt und mitten in einer Krankheitswelle daheim, konnte ich mich bis jetzt nur an der „kleinen“ Lexa austoben. Klein ist eigentlich nicht richtig, ist sie mit ihren Massen von ca. unten B 30cm/ oben B 40cm x H 36cm x T 10cm doch schon recht geräumig und kann dich sogar mit ins Büro oder die Uni begleiten, den ein A4 Ordner hat gemütlich Platz.

Geschlossen wird Lexa mit einem Reissverschluss, es ist aber auch eine Variante mit Magnetverschluss im Ebook enthalten. Ich habe mich für Die Reissverschlussvariante entschieden.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch  Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Die Innenfächer bieten eine Menge Stauraum, auch ein  Tablet findet dort im gepolsterten Fach seinen Platz. Den kleinen Regenschirm oder eine Trinkflasche kannst du einfach in das Seiteninnenfach stecken. Die Innenwände habe ich mit schwarzen Baumwollstoff genäht, leider kommt das auf den Fotos sind so richtig gut raus 🙁 Aber vielleicht erkennt ihr ja die Steppung 😉

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch  Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Lexa hat es mir dieses Mal besonders schwer gemacht mit der richtigen Stoffauswahl, da ich meinen ersten Plan überworfen hatte und sie zuerst knallbunt machen wollte, habe ich mich dann doch für die „klassische“ Variante entschieden und mit schwarzem und goldenen Kunstleder gearbeitet.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Die Träger habe ich aus Polyester Gurtband genäht und habt ihr sie schon entdeckt die versteckte Aussentasche hinter dem Tropfen-Wachstuch? <3

Das Ebook beschreibt dir auch mehrere verschiedene Träger- und Halterungsvarianten.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Zum Schluss möchte ich dir noch ans Herz legen, die wirklich grossartige ausführliche Anleitung komplett zu lesen und das aufmerksam, da lösen sich Fragen die beim nähen aufkommen können von ganz alleine, den Lexa wirst du nicht an einem Abend und auch nicht an zwei Abenden nähen… Ein grosser Aufwand der sich aber wirklich lohnt, im Probenähen lagen wir mit unseren Zeitspannen alle irgendwo zwischen 7-20 Stunden, das klingt erstmal echt viel ist aber gut machbar. Sollte es deine erste Tasche sein, rate ich dir vielleicht erst einmal dazu mit der FoldOver von Hansedelli zu beginnen.

Zu deiner Lexa beginnt dein Weg hier 😉

Jetzt von Aussen, ja? <3

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Innenstoffe: Schwarz & weissgoldener Baumwollstoff – Stoff & Stil

Aussenstoffe: Schwarzes & goldenes Kunstelder – Traumbeere.de

Wachstuch: Tropfen – Au Maison – Stoffart.ch

Linked: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, T & T