Eat. Sleep. Sew. Repeat.

Hallo Ihr Lieben, oh da kann ich heute ich noch schnell meine Gürteltasche zu RUMS schicken 🙂

Anfang der Woche habe ich euch ja schon meine neues Stoffe aus England gezeigt, ganz tolle gewachste/geölte Canvasstoffe oder auch Oilskin genannt. Geplant sind daraus ganz viele tolle Taschen, aber zuvor musste ich diese erstmal auf Herz & Nieren testen und habe mir daraus mal wieder eine Gürteltasche nach dem Schnittmuster von Ambazamba genäht. Meine letzte wurde mir doch tatsächlich am Markt vom Körper weg gekauft 😀 Nein, ich habe mich natürlich freiwillig getrennt, die neue Besitzern war auf Anhieb so verliebt, da konnte ich nicht anders.

So aber meine „Neue“ bleibt definitiv bei mir! Den Plott von Kommplott – welcher luster Reim – finde ich so absolut passend, da ich meine Gürteltaschen ja hauptsächlich auf den Märkten anhabe.

Der Plott hält auch ganz wunderbar, allerdings habe ich nicht bedacht dass sich dadurch auch das Wachs aus dem Stoff löst, der ist jetzt im Bügelbrettbezug 😉 Mich stört es so jetzt nicht, aber für die Zukunft muss ich mir was anderes überlegen, vermutlich ist es bei dem Material besser zu applizieren…

Das tolle Memoboard habe ich gestern vom Nikolaus bekommen und mal mein derzeitiges Motto „gelettert“ 😉 Psst, bei Depot gibt es sie…

Habt ihr den Innenstoff erkannt <3 Die Schöne & das Biest – für mich als Disneyfan war der Stoff ein absolutes Muss, so spiegelt mich die Tasche recht gut wieder – aussen cool und innen verspielt…

 

In diesem Sinne wünsche ich euch noch eine wunderschöne Adventszeit! Bis Bald, Peggy

 

 

Mr Ryks Geldbörse

Hallo Ihr Lieben, am Freitag habe ich euch schon einen kleine Vorschau zur neuen Geldbörse aus dem Hause Hansedelli gezeigt – heute freue ich mich euch meine drei Modelle aus dem Probenähen zu „Mr. Ryks“ zeigen zu können.

Ich habe mich bewusst für drei Männervarianten entscheiden wobei ich euch aber das Lookbook von Lisa echt empfehlen kann, dort seht ihr ganz wunderbare Unisex und auch Frauen/Kindervarianten.

Für meinen heimlichen Favoriten mit den blauen Autos konnte ich meinen Bruder als Model gewinnen 💙

…aber auch für Weltenbummler ist was dabei…


Beide Börsen habe ich mit Stoffen & Wachstüchern von Kunt&Bunt genäht, es ist gar nicht so einfach „männertaugliche“ Wachstücher zu finden, aber dort findet das Stoffherz wirklich alles was es begehrt! ☺️

Meine dritte Mr. Ryks geht tatsächlich auch an meinen Herzensmann er hat sie sich schlicht und dunkel gewünscht. Trotz ihres recht kleinen Formates hat sie genügend Platz für Karten, Geldscheine und Kleingeld.

Im EBook sind aber auch viele weitere Varianten beschrieben wie ihr zb das Münzfach durch weitere Kartenfächer ersetzen könnt. Das EBook bekommt Ihr übrigens hier.

Und nicht vergessen bei Lisa aka Hansedelli auf Facebook könnt ihr wieder eines ihrer Prototypen oder auch 10 EBooks von Mr. Ryks gewinnen!

Einen schönen Abend wünsche ich euch, bis bald
Peggy

 

Linked: T&T, Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Ach Karl! – RUMS 48/17

Hallo Ihr Lieben, Weihnachten steht ja quasi vor der Tür und morgen wird schon das erste Türchen geöffnet, wo ist eigentlich das Jahr geblieben…

Wie auch immer, so langsam stellt sich dann auch die Frage nach dem Festtagsoutfit. Während ich die letzten Jahre immer hinterher war, dass auch ja die Kinder schick mit Kleidchen & Hemd brav am Heiligabend in der Kirche saßen, sah meine Kleiderwahl immer eher legerer aus. Da ich ja nur in ganz arg seltenen Momenten mal ein Kleid oder Rock trage, Weihnachten eher nicht, fiel die Wahl nicht selten auf einen schlichten schwarzen Rolli, schwarze Jeans, Stiefel fertig.

Es ist ja schon irgendwie paradox, da bewundere ich immer eure Kleider auf Insta, Facebook oder bei Bloggerpartys und hole mir dann tatsächlich dann auch die Schnittmuster aber nähen tue ich sie dann doch nicht, das muss sich irgendwie mal ändern. So erging es mir auch mit „Karl“, ein echt cooles Rollkragenkleid von Schneidernmeistern. Ich hatte wirklich ganz kurz mit dem Gedanken gespielt doch die Kleidervariante zu nähen, aber ich bin dabei zu lernen, Sachen die ich kaufe, nähe etc. auch wirklich zu benutzen und sie nicht einfach im Schrank hängen zu lassen,  es sind einfach zu viele Schrankleichen. Deswegen habe ich mich lieber in meiner Komfortzone bewegt und den „Karlsweater“ genäht, welchen ich sehr gerne mehrfach anziehen werde <3

Den Stoff finde ich ja absolut genial, auch mitten in den Weihnachtsmarktvorbereitungen, konnte ich zu dem Vernähen des Stoffes von der lieben Steffi von littlefeet.ch echt nicht nein sagen <3  Es ist ein French Terry aus der aktuellen Herbst/Winter Kollektion von Milliblus und war Liebe auf den ersten Blick.

On the top habe ich mir noch ein Stirnband „Aurelia“ von Himmelblau. dazu genäht, mal was anderes für  warme Ohren, als die Mütze welche ständig die Frisur (zumindest meine) zerstört 😛

Dann bin ich mal gespannt wenn ich noch so alles gleich bei RUMS antreffen werde, Mädels es war mir auch dieses Jahr ein Fest mit euch, es ist immer wieder so schön zu sehen wie kreativ und bunt die Welt doch ist <3 Ich denke das wird mein letzter Beitrag für dieses Jahr, zumindest für Rums – wir sehen uns nächstes Jahr in alter Frische ganz sicher wieder <3

Alles Liebe, Peggy

Rucksacktasche Paula

Guten Morgen Ihr Lieben,

jetzt ist doch schon eine Weile seit dem letzten Blogpost vergangen, die Zeit rennt so unglaublich geht es euch auch so? Gerade vor Weihnachten, dabei ist ja noch nicht mal Adventszeit, quasi Pre-Advent, sind unsere Tage so voll mit allen möglichen Terminen, zwischen Adventsspielproben, Schwimmkurs über Plätzchen backen und dem alltäglichen Wahnsinn 😉 Ich hoffe schwer mir geht es nicht nur alleine so, rennt bei euch auch die Zeit so?

Deswegen ist es umso wichtiger sich auch mal zwischendrin selbst eine Freude zu machen – die habe ich mir gemacht 🙂 Und wie soll es anders sein, mit einer Tasche! Warum diese ein bisschen anders ist als andere? Sie stammt aus einem Taschenkit, so etwas habe ich zuvor nie genäht, eigentlich ist es nicht viel anders als wenn ich selber den Stoff ab der Rolle gekauft hätte, nur kam er dieses mal schon zugeschnitten samt Anleitung und allem Zubehör per Postbote – auch mal ganz nett 🙂

Die Rucksacktasche Paula ist es geworden, da ich ja ein bekennender Taschensuchti bin habe ich schon eine Weile mit ihr geliebäugelt, bis dato konnte man diese aber nur schon als „fertige“ Tasche bei Blueblabla hier in der Schweiz bestellen – aber wo bliebe da der Spass 😉

Sofort nach Erscheinen des Taschenkits landete diese also in meinem Warenkorb und kurz darauf auch im Briefkasten. Was ich leider total verschwitzt habe, ein Foto davon zumachen, aber die Tasche ist ja auch irgendwie wichtiger.

Somit – TADA PAULA <3

Die Farbwahl ist ja ein bisschen umgewohnt für mich, etwas umbunt zumindest aussen…

Das besondere an Paula, man kann sie als Normale Umhängetasche am Arm oder in der Hand tragen und eben auch als Rucksack nutzen, was ich ja ungemein gerne mache.

Für den Aussenstoff habe ich mich ein schwarzes beschichtetes Leinen entschieden und für innen ein Wachstuch, beides Stoffe von AuMaison.

Sogar ein schmaler A4-Ordner hat gut Platz drin 🙂 Die Masse sind 32x36x10cm somit der ideale Alltagsbegleiter.

Innen hat sie noch ein doppeltes Fach für Kleinigkeiten und einer versteckten ganz raffinierten Aussentasche mit Reissverschluss.

 

Ich hoffe sie gefällt euch genauso gut wie mir – für alle Nicht-Selbermacher habe ich auch gute Nachrichten, auf Grund der vielen positiven Reaktionen in den letzten Tagen wann auch immer ich mit meiner Tasche unterwegs war – Ab Januar 2018 wird es die Tasche Paula auch bei mir im OnlineShop geben 🙂

Somit wünsche ich noch eine ganz schöne Pre-Adventszeit und bis ganz ganz bald – Donnerstag um genau so sein…

Bis dahin schicke ich meine Paula mal zu HOT, Creadienstag, Dienstagsdinge, T&T und Merrtje

Alles Liebe, Peggy

Taschenkit Paula über Blueblabla 

FoldOver 2.0 – Wenn etwas gutes noch besser wird

Ihr Lieben ich freue mich euch heute eine „neue-alte“ Tasche vorstellen zu dürfen.

Lisa von Hansedelli hat ihr erstes Ebook, die FoldOver- Tasche nochmal komplett überarbeitet und ein paar ganz tolle Addons mit dazugepackt 🙂

Dazu gekommen sind 2 neue Grössen, für alle die immer ihre Taschen voll habe und auf „Grösse“ stehen ist die „BIG-Version“ genau das richtige, auch für alle Studenten gibt es gute Nachrichten den auch ein A4-Ordner hat Platz. Zusätzlich gibt es jetzt auch die Mini-Version, somit ist die FoldOver 2.0 ein toller Begleiter in allen Lebenslagen – als Mädchenmama habe ich mir vorgenommen die Miniversion noch für meine Tochter als Weihnachtsgeschenk zu nähen, aber psst 🙂

Wer mich kennt weiss wohl welche Grösse ich genäht habe?!

Auch wenn wir mittlerweile jenseits des Wickelalters sind, ich brauche immer eine grosse Tasche für alles mögliche. Was mich ja ganz arg freut, die Option jede Version der FoldOver 2.0 mit zusätzlichen Rucksackschnallen auszustatten und somit sie in einen Rucksack zu verwandeln.

Endlich hat ein Teil des Böttchenstoffes seine Verwendung gefunden, den hatte ich mir im Sommer aus Hamburg von Stoff&Stil mitgebracht und war eigentlich für einen Regenmantel geplant aber manchmal muss man Pläne auch einfach über den Haufen werfen 😉

Schön bunt so wie es sein soll und ich es am liebsten mag…

..und habt ihr auch Lust auf eure eigene FoldOver 2.0 dann husch schnell rüber zu Hansedelli, dort bekommt ihr das Ebook noch für kurze Zeit zum Einführungspreis 🙂

Ich grüsse euch lieb – xoxo – Bis bald, Eure Peggy

Linked: RUMS

Psst: Ich hatte meine FoldOver 2.0 letztes Wochenende schon im Schnee dabei, somit wäre dann auch die Wasserfestigkeit bestätigt sollte ich den Stoff doch nochmal zu einem Mantel verarbeiten wollen 😛

 

Hallo FREDE

Hallo Ihr Lieben, ich melde mich mal fix aus den Herbstferien – ich war euch nämlich noch was schuldig…

Letzte Woche ging ein schönes Probenähen zu Ende und das erste Ebook von Ulrike von LoNeJo wurde veröffentlicht – FREDE ein absoluter Alltagsbegleiter, nicht zu gross, nicht zu klein, perfekt.

Bei Instagram habe ich ihn euch schon gezeigt, jetzt möchte ich das noch schnell hier auf dem Blog nachholen und kann FREDE doch gleich noch zu RUMS schicken.

Für meinen FREDE habe ich meinen Rest Alicecanvas von Alles-fuer-selbermacher vernäht. FREDE besticht durch seine liebevollen Details, welche ich nicht aus Leder, sondern dem ReLeda von Snaply Nähkramgenäht habe. Hat doch auch was, oder?

        

Wer Taschen liebt, den kann ich das Ebook sehr an Herz legen – ihr bekommt es direkt bei Ulrike unter https://www.lonejo.de/shop/ebook-schnittmuster/

 

Alles Liebe und noch einen schönen Abend
Peggy

Waschbären für untendrunter

Guten Morgen Ihr Lieben

Heute wird es bunt, so richtig bunt.

Ich habe mich mal an ein bisschen an etwas für „untendrunter“ gewagt 😉

Gerade in der kalten Jahreszeit bin ich ein absoluter Fan von den ollen oft belächelten Unterhemden – kein Feinripp sondern schön bunt!

Die coolen Waschbären auf Jersey aus der „Party on the Glade“ Kollektion von Cherry Picking finde ich ja total genial <3

Da es gar nicht so einfach war ein passendes Schnittmuster zu finden, habe ich dazu das Trägershirt „Maya“ von Pattydoo genäht.

 

Aus den passenden Kombistoffen habe ich mir noch ein paar Pantys auch nach einem Schnittmuster von Pattydoo. Die „Eve“-Panty ist  übrigens ein Freebook 😉

 

Habt ihr euch schon mal Unterwäsche genäht? Ich muss zu geben das vernähen des Falzgummis ist anfangs gar nicht so einfach, aber nach dem dritten Top und Schlüppi ging es schon viel einfacher…

So schicke ich doch meine Waschbären mal zu RUMS und bin gespannt was ihr euch wieder alles schönes gewerkelt habt 🙂

Alles Liebe, Peggy

 

 

 

Party on the Glade

It’s Partytime!

Ihr Lieben ich habe euch heute ganz schöne neue Streichelstöffchen von Anke aka Cherry Picking mitgebracht. Die neue Kollektion welche bei Swafing erschienen ist heisst „Party on the Glade“.

Sie beinhalten ganz viele unterschiedliche Motive und Muster, schön bunt, eine Party eben.

Der Beginn zur Partyreihe macht heute der Fuchs mit Rauten auf herrlich weichen Modalsweat, ich muss sagen dass sich diese Stoffart wirklich zu meinem Lieblingsstoff entwickelt weil er einfach ganz wunderbar zu tragen ist.

Genäht habe ich davon ein Set bestehend aus einem Kapuzenshirt & Hose.

Beides nach Schnitten von Allerleikind – einen Geheimling und einen Täschling.

Ein Teil der Kollektions -Stoffe sind seit letzter Woche bei deinem Lieblingsstoffdealer mit Swafingsortiment im erhältlich.

Diese Woche kommen noch weitere Designs aus der Kollektion in den Handel, seid gespannt <3

Alles Liebe,

Peggy

Linked: HOT, Creadienstag, Kiddikram und Dienstagsdinge

 

Bunt, Bunter, Softshell

Tschüss Sommer – Hallo Herbst

Zum Glück ist es noch nicht ganz so weit, aber der Herbst kommt so langsam aber sicher. Für kommende Wald & Wiesenausflüge bei jedem Wetter, habe ich meiner Tochter ein komplettes Outfit aus dem tollen leuchtenden Sheldon-Softshell von Swafing genäht.

Für die Jacke habe ich die „Philippa“ von Farbenmix gewählt und die Hose ist „Waldemar“ von MiaLuna. Ebenfalls von Farbenmix stammt der Schnitt zur Crossbag.

Für den Sicherheitsaspekt habe ich noch an den Hosenbeinen und der Jacke Plotts mittels der silbernen Reflektorfolie von Happyfabric angebracht. Beide Dateien ( Lucky & Regenschirme ) sind aus dem Silhouette Store.

Für „untendrunter“ habe ich aus dem kuscheligen Modelsweat „Miow“ von Cherry Picking das Fledermausshirt „Madita“ von Hedinäht genäht. Passend dazu gab es noch eine „Easybeanie“ von Die Elberbsen.


Die Stoffe sind allesamt letzte Woche zur Swafinghausmesse erschienen und sollten auch schon ganz bald bei deinem Lieblingsstoffdealer mit Swafing-Sortiment erhältlich sein.

Alles Liebe, Peggy

Linked: Creadienstag. Hot, Dienstagsdinge & Kiddikram

Neue Jacken braucht der Herbst

Hallo Ihr Lieben

Ich hoffe ihr hattet auch einen tollen Start in die neue Woche – wir haben gestern mit unseren Kindern mit einem Fest gestartet – unsere Tochter wurde eingeschult und unser Sohn hat im Kindergarten gestartet – ein neuer Abschnitt für uns alle und wir freuen uns auf all die Erlebnisse & Herausforderungen die da auf uns warten <3

So nun aber zum heutigen Blogpost 🙂 Seit gestern sind die heiligen Hallen von Swafing in Nordhorn wieder für Besucher geöffnet – die Swafing-Hausmesse. Leider kann ich auch dieses Jahr nicht daran teilnehmen, dabei wünsche ich es mir so, vielleicht klappt es ja nächstes Jahr.

Aber auch wenn ich persönlich nicht daran teilnehmen kann, so ist die Freude gross, dass es einige meiner genähten Sachen dort live vor Ort besichtigt werden können – also ihr Lieben, wer vor Ort ist – bitte einmal alles streicheln für mich <3

Da der Herbst ja schon vor der Tür steht und wir in den letzten Tagen schon mal kurzweilig einstellige Temperaturen hatten, kamen die neuen Herbststoffe von Swafing & Cherry Picking wie gerufen für ein paar Herbstjacken. Genäht habe ich für beide Kids das Modell „Mini PowPowJuna“ von Muckelie – ein Schnitt der schon lange auf meiner Festplatte schlummerte. Ich habe mit der Jacke für meine Tochter aus dem zauberhaften „Miow Undercover“ – Stepper von Cherry Picking gestartet. Diese hat mir wirklich alles abverlangt und selten hat mich ein Nähstück so so viele Nerven und vermutlich graue Haare gekostet!! ABER es hat sich gelohnt <3 Das freudige Strahlen meiner Tochter hat für mich für alles entschädigt <3

Klar hatte ich erstmal gar keine Lust mehr auf die zweite Jacke, aber versprochen ist versprochen oder?! Uns ganz ehrlich, die zweite Jacke war auch gar nicht mehr so wild, ich finde den Schnitt nach wie vor anspruchsvoll, aber man lernt ja auch mit seinen Fehlern. Im Moment bin ich sogar soweit, dass ich mir selber auch nochmal eine PowPowJuna nähen würde – Also ihr Lieben, ihr seht kämpfen lohnt sich.

Unser Buben-Modell habe ich aus dem ganz weichen „Raik – Kriss Kross“ – Sweat von Swafing genäht, hier habe ich auf die Unterteilungen an den Armen und Vorder/Hinterteil verzichtet aber dafür mal meinen Plotter wieder entstaubt. Die Plotterdatei stammt von „Misses Cherry Blog“ und über „Stoff & Liebe“ als Freebie erhältlich.

 

Natürlich durften da auch die Geschwister-Bilder nicht fehlen 🙂

Als ganz besonderes Schmankerl und weil wirklich ganz viel Liebe darin steckt gibt es auch innen ein paar Lovelydetails <3

Und so wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag, ihr werdet die Woche nochmal von mir lesen 😉 Bis dahin grüsse ich euch lieb!

Alle von mir verarbeiteten Stoffe sind ab dieser Woche bei der Swafing-Hausmesse in Nordhorn erhältlich und sicher auch ganz bald bei eurem Lieblingsstoffdealer mit Swafing-Sortiment.

Linked: Creadienstag, Hot, Kiddikram, Dienstagsdinge