FoldOver 2.0 – Wenn etwas gutes noch besser wird

Ihr Lieben ich freue mich euch heute eine „neue-alte“ Tasche vorstellen zu dürfen.

Lisa von Hansedelli hat ihr erstes Ebook, die FoldOver- Tasche nochmal komplett überarbeitet und ein paar ganz tolle Addons mit dazugepackt 🙂

Dazu gekommen sind 2 neue Grössen, für alle die immer ihre Taschen voll habe und auf „Grösse“ stehen ist die „BIG-Version“ genau das richtige, auch für alle Studenten gibt es gute Nachrichten den auch ein A4-Ordner hat Platz. Zusätzlich gibt es jetzt auch die Mini-Version, somit ist die FoldOver 2.0 ein toller Begleiter in allen Lebenslagen – als Mädchenmama habe ich mir vorgenommen die Miniversion noch für meine Tochter als Weihnachtsgeschenk zu nähen, aber psst 🙂

Wer mich kennt weiss wohl welche Grösse ich genäht habe?!

Auch wenn wir mittlerweile jenseits des Wickelalters sind, ich brauche immer eine grosse Tasche für alles mögliche. Was mich ja ganz arg freut, die Option jede Version der FoldOver 2.0 mit zusätzlichen Rucksackschnallen auszustatten und somit sie in einen Rucksack zu verwandeln.

Endlich hat ein Teil des Böttchenstoffes seine Verwendung gefunden, den hatte ich mir im Sommer aus Hamburg von Stoff&Stil mitgebracht und war eigentlich für einen Regenmantel geplant aber manchmal muss man Pläne auch einfach über den Haufen werfen 😉

Schön bunt so wie es sein soll und ich es am liebsten mag…

..und habt ihr auch Lust auf eure eigene FoldOver 2.0 dann husch schnell rüber zu Hansedelli, dort bekommt ihr das Ebook noch für kurze Zeit zum Einführungspreis 🙂

Ich grüsse euch lieb – xoxo – Bis bald, Eure Peggy

Linked: RUMS

Psst: Ich hatte meine FoldOver 2.0 letztes Wochenende schon im Schnee dabei, somit wäre dann auch die Wasserfestigkeit bestätigt sollte ich den Stoff doch nochmal zu einem Mantel verarbeiten wollen 😛

 

Taschenspieler III – Ich und mein Losglück

Ich habe noch nie etwas gewonnen. Ich kenne mein „Losglück“ und spiele auch kein Lotto. Und trotzdem musste ich meine Chance bei Cornelia von kreativ-werk.ch versuchen, stand doch die Chance auf den Gewinn der neuen ‪#‎Taschenspieler‬ DVD von farbenmix
Ich habe sie tatsächlich gewonnen, gestern lag sie schon im Briefkasten
Da konnte ich gar nicht anders als direkt loszulegen. Angefangen habe ich mit dem Geldbeutel. Welche Tasche als nächstes genäht wird – ich überlege noch.
An dieser Stelle nochmal einen ganz lieben Dank Cornelia – dank dir brauch ich nie wieder sagen „Ich habe noch nie etwas gewonnen“ 

 Taschenspieler III - Geldbeutel - Farbenmix // Raeuberwolke.ch   Taschenspieler III - Geldbeutel - Farbenmix // Raeuberwolke.ch    Taschenspieler III - Geldbeutel - Farbenmix // Raeuberwolke.ch    Taschenspieler III - Geldbeutel - Farbenmix // Raeuberwolke.ch   Taschenspieler III - Geldbeutel - Farbenmix // Raeuberwolke.ch  Taschenspieler III - Geldbeutel - Farbenmix // Raeuberwolke.ch  Taschenspieler III - Geldbeutel - Farbenmix // Raeuberwolke.ch

Habt einen schönen Tag
Herzlichst Peggy

 

Die Stoffe sind übrigens alle von Stoff & Stil Deutschland

Berlin ick lieb dir.

Wie der Titel es schon sagt  – heute dreht sich alles um meine absolute Herzensstadt. Berlin. So gross, laut, dreckig, voll und doch wunderschön. Eine Stadt die mich schon immer fasziniert hat und diese es noch bis heute tut. Mich macht es glücklich das ich ein paar Jahre eine Berliner Adresse meine eigene nennen konnte, auch wenn ich heute dort nicht mehr auf Dauer leben möchte – zumindest im Moment nicht. Hingegen muss ich mindestens einmal im Jahr dort, das muss einfach, aber eben nicht auf Dauer. Vielleicht wegen der Kinder, vielleicht weil es uns so gut geht in der Schweiz und wir soviel kleine Dinge hier sehr zu schätzen gelernt haben. Wie auch immer, Berlin ick lieb dir.

Berlin

Mittlerweile ist es schon fast Tradition, das wir die Jahreswende in Berlin verbringen. Gar nicht wegen dem Trubel, der Festmeile am Brandenburger Tor – einfach so weil es eine schöne Zeit im Jahr ist um nochmal zurück zuschauen aus der Ferne, mit Familie und Freunden beisammen zu sitzen und gemeinsam das neue Jahr zu begrüssen. Ausserdem ist da meistens SALE in den Geschäften… 😉 Haha, stimmt leider, nicht selten sind die Shoppingtouren eskaliert, aber nicht dieses Mal – „Weniger shoppen – mehr Erinnerungen für die Ewigkeit“ war das Motto. Ok, ein MUSS war Stoff & Stil, aber dazu ein andermal mehr.

Deswegen eine kleine Hommage an meine Herzensstadt mit ein paar Bildern was wir die Tage so erlebt und erkundet haben…

« 1 von 2 »

Apropos „Mehr Erinnerungen für die Ewigkeit“ nicht nur das eine Menge Bilder in den Tagen entstanden sind, es ist auch ein kleiner Hinweis in den Bildern zum Motto versteckt 😉

Alles Liebe,  Peggy