Meine Cambag Tessa(s)

Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich euch heute meine zwei Favoritentäschchen für den Sommer zu zeigen 🙂

Ich durfte mit und für die liebe Theresa  von CreaRESA ihr neues und vor allem auch erstes Taschenschnittmuster testen <3 Als ich auf Instagram den Aufruf dazu sah, war ich hin und weg, einfach weil mir so eine Art Tasche noch nicht über den Weg gelaufen ist und meine Taschen ja sonst immer eine Nummer grösser sind, oder auch zwei oder drei Nummern 😉

So habe ich mich natürlich wirklich sehr gefreut als ich zum Probenähen eingeladen wurden bin. Seit meiner „Eldena-Tasche“ stehe ich total auf die Kombi aus Blau und Gelb, für mich ruft das gerade nach Sommer, Meer und Gute Laune! So war die erste Kombi für meine Cambag Tessa schnell gefunden. Vernäht habe ich ein doch leider recht festes Kunstleder und wieder den Baumwollstoff vom Möbelschweden für das Innenfutter und dafür meine Stickmaschine aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt. Mein Mann war so lieb und hat mir den Schriftzug „Set Sail“  von Urban Threads gestickt. Ja ich kann das immer noch nicht und werde es wohl auch nicht mehr lernen, aber bin auch nicht unglücklich darüber, wenn ich doch meinen „Wunscherfüller“ daheim habe 😉

Als Trägervariante habe ich mich bei dem Model für die Kordeln entschieden, das gibt dem ganzen doch nochmal mehr einen maritimen Touch. Da ich quasi zwei Kordeln verwendet habe um an beiden Enden den gleichen Knoten zu bekommen (vermutlich gibt es auch einen Trick das mit einer Kordel zu machen – aber ich bin manchmal einfach zu ungeduldig…) habe ich die beiden Kordelenden oben unter einem, hmm ja was, Trägerhalter oder Trägerverstecker verschwinden lassen.

Was mir anfangs dann doch kurz den Schweiss auf die Stirn getrieben hat, das Innenfutter, es wird zum Schluss nämlich per Hand angenäht, somit entfällt zwar der Kampf mit dem wenden durch die Wendeöffnung, aber mein Finger fand es nicht so lustig nach dem dritten Einstich, aber hey ein bisschen Schweiss und Blut gehört ja dazu 😉 und so am Abend auf der Couch, war es doch sogar noch gemütlich…

Damit ihr euch die Grösse ein bisschen besser vorstellen könnt, ich habe übrigens beide Cambags nach der Grösse 2 (ca. 20x14x5cm) genäht, noch ein Tragefoto, das Lächeln – hmm die Sonne hat so geblendet, einfach auf die Tasche achten, ok?!

Ja ihr habt richtig gelesen – Beide 🙂

Ich bin ja bekennender Wachstuchfan und dieses Muster aus der neuen Au Maison Kollektion hat es mir total angetan. Bei der Variante habe ich nur eine Trägerschlaufe genäht zum sie locker an der Hand tragen zu können, für laue Sommernächte wo nur das nötigste Platz finden muss, wie Geldbeutel, Schlüssel und Handy – Perfekt <3

Wenn ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid, bis zum 11.04.17 bekommt ihr die Cambag Tessa bei Crearesa hier noch zum Vorzugspreis von 5,90€ anstatt 7,90€.

Schaut euch doch unbedingt noch die Designbeispiele meiner lieben Mitprobenäherinnen an, der absolute Hammer <3 und wer jetzt denkt die Tasche sei nur für Frauen, oh nein es sind auch tolle Herren und sogar Kindermodelle entstanden…

Apropos Kindermodell –  die zeige ich euch nächste Woche 😉

Bis dahin, wünsche ich euch alles Liebe und schicke meine Cambags heute gerne mal wieder zu RUMS

xoxo, Peggy

AHOI Seebär 2.0 RUMS #8/17

Moin ihr Landratten 😉

Ich wünscht ich wär am Meer! Mit ein bisschen Fernweh habe ich euch heute frisch aus dem Probeplotten, den Seebär 2.0 von Paul & Clara mitgebracht und wie soll es anders sein – er hat seinen Platz auf einer Tasche bekommen. Ich habe mich an einem neuen Schnittmuster ausprobiert und zwar der „Eldena“ von KSIA Berlin, aus dem Buch „Ledertaschen – einfach selber nähen“.

Ich bin absolut kein Fan von Papierschnittmustern und dem anschließenden Abzeichnen – JA ich klebe und schneide gerne! aber ich wollte unbedingt eine schöne Sommertasche mit dem Hauch MEER.

Lustigerweisse habe ich schon mit einer Freundin zuvor den Stoff für zukünftige Sommertaschen und einen Kurztrip nach Hamburg auserkoren, da kam der Seebär 2.0 wie gerufen.

Nachdem ich auch lange nach einer richtigen hautfarbenen Flexfolie gesucht hatte, bin ich vor kurzen endlich bei Happyfabric fündig geworden und wie Frauen so sind, bei einer Folie bleibt es selten, so ist mir beim letzten Kauf noch das „KupferSet“ in den Warenkorb gefallen und wurde gleich mitverarbeitet. Hier habe ich das erste mal auch erfolgreich die Kupfer HotFoil am Schriftzug verarbeitet, wie froh bin ich doch jetzt über meine Presse – da ich diese mit dem Bügeleisen nur mit mässigen Erfolg verarbeiten konnte…

Gefällt er euch?

Der Stoff, ein etwas festeres Baumwoll/Polygemisch ist übrigens vom Möbelschweden und das gelbe Kunstleder aus dem Baumarkt – ernsthaft 😀

Hach, schön wenn ein Plan funktioniert, ist ja immer so eine Sache mit den wirklich sichtbaren Stepp/Ziernähten, in dem Fall war ich froh keinen Trenner gebrauchen zu müssen…

Mit reichlich Platz zum shoppen sehnen wir den Sommer herbei…

Psst – Der Seebär und auch alle anderen Plott – und Applikationsdateien sind gerade  im SuperSale bei Paul & Clara u.a. auch bei Makerist – wenn das kein Grund zum shoppen ist…

Ich freue mich auf die ersten Ausflüge mit meinem Seebär, bis dahin darf er es sich heute bei RUMS gemütlich machen…

Ahoi und bis bald Ihr Lieben!

Linked: RUMS & Taschen & Täschchen

Alles drin? – Alles drin! RUMS #6/17

Hallo Ihr Lieben, heute kommt endlich mein persönliches Lieblingsstück aus der Cherry Picking F/S Kollektion, nein entschuldigt es sind zwei Lieblingsstücke!

– Die Alles Drin – Tasche von Farbenmix und mein DIY-Gürtel –

Ich war schon ein bisschen überwältigt von der so positiven Resonanz als dieses Bild gestern bei Cherry Picking auf Facebook und Instagram zu sehen war, danke für so viele <3 und lieben Worte, auch habe ich viele Anfragen zum Kauf der Tasche bekommen – SORRY Mädels, es ist und bleibt meine.

Es ist ja auch eine kleine Auflösung, da viele dachten es handelt sich bei dem Gürtel um den Tragegurt 😉 Nein, ich habe einen kleinen Gürtelfetisch und verlasse das Haus nie ohne Gürtel, da war es höchste Zeit mal einen selber zu nähen, geholfen hat mir das DIY-Tutorial von DIYmode.de. Die Schnalle habe ich von einem alten Gürtel und anstatt normaler Löcher habe ich mir die bunten Ösen von Snaply.de zur Hand genommen, ergänzt mit den passenden Webbändern von Farbenmix- fertig <3

Meine Alles Drin Tasche ist wahrlich eine Allesdrintasche, sie ist ja riesig 😉 Ich muss gestehen das ich sie mir kleiner vorgestellt habe und zum Schluss doch etwas von der tatsächlichen Grösse überrascht war, aber was soll so hatte ich definitiv genug Platz um mich mit ein paar Applikationen maritim auszutoben – an dieser Stelle einen ganz lieben Dank an meinen Mann, der mir alle Applikation gestickt hat <3

Die Vorderansicht….

…und von hinten.

Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass der Stoff so glänzt und der Gürtel nicht, ich habe mir die Teile der Tasche wieder mit OdiCoat selber beschichtet um länger Freude an den Stoffen zu haben und somit auch wieder meine Wachstuchvorliebe belohnt.

Hier sieht man den Beschichtungseffekt nochmal besser…

Und so freue ich mich riesig auf die kommende Badesaison, kein Tag im Bad mehr ohne diese Tasche <3

Damit ihr mal einen Eindruck von der Grösse bekommt hier nochmal in der Kombi mit meinem Knopfschal.

Innen habe ich ebenfalls den Baumwollsatin benutzt, allerdings die Papiercut Variante.

Die Stoffe der Swafing Frühjahr-/ Sommerkollektionen 2017 „Loveboat“, „Lobster & Fish Friend“ & Julie von Cherry Picking werden im Februar 2017 an viele Stoffhändler mit Swafing Sortiment ausgeliefert. Viele der Stoffe könnt ihr schon jetzt bei Eurem liebsten Stoffhändler entdecken, andere kommen im Laufe der nächsten Zeit hinzu.

Ich bin gespannt wen ich gleich noch alles bei RUMS wiedertreffe, bis dahin, ich freue mich!

xoxo, Peggy

Linked: RUMS & T&T

Lexa – der Allrounder von Hansedelli

Hallo meine Lieben, es ist mal wieder Taschenzeit <3

Oh da war meine Freude gross, als ich von Lisa eine Mail bekam, ob ich sie nicht mit bei ihrem neuen Taschenschnitt unterstützen würde, na klar da brauchte ich nicht lange überlegen, haben mich doch schon die kleinen Teaser auf ihrer Facebook-Seite staunen lassen <3

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Vorab Lexa kannst du in zwei Grössen nähen, die „kleine“ Lexa als BusinessBag, Shopper oder Alltagsbegleiter und ihre grosse Schwester der „Lexa Big“ ein Weekender mit Lieblingspotential.

Geplant waren bei mir eigentlich beide Grössen, aber wie das Leben manchmal so spielt und mitten in einer Krankheitswelle daheim, konnte ich mich bis jetzt nur an der „kleinen“ Lexa austoben. Klein ist eigentlich nicht richtig, ist sie mit ihren Massen von ca. unten B 30cm/ oben B 40cm x H 36cm x T 10cm doch schon recht geräumig und kann dich sogar mit ins Büro oder die Uni begleiten, den ein A4 Ordner hat gemütlich Platz.

Geschlossen wird Lexa mit einem Reissverschluss, es ist aber auch eine Variante mit Magnetverschluss im Ebook enthalten. Ich habe mich für Die Reissverschlussvariante entschieden.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch  Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Die Innenfächer bieten eine Menge Stauraum, auch ein  Tablet findet dort im gepolsterten Fach seinen Platz. Den kleinen Regenschirm oder eine Trinkflasche kannst du einfach in das Seiteninnenfach stecken. Die Innenwände habe ich mit schwarzen Baumwollstoff genäht, leider kommt das auf den Fotos sind so richtig gut raus 🙁 Aber vielleicht erkennt ihr ja die Steppung 😉

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch  Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Lexa hat es mir dieses Mal besonders schwer gemacht mit der richtigen Stoffauswahl, da ich meinen ersten Plan überworfen hatte und sie zuerst knallbunt machen wollte, habe ich mich dann doch für die „klassische“ Variante entschieden und mit schwarzem und goldenen Kunstleder gearbeitet.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Die Träger habe ich aus Polyester Gurtband genäht und habt ihr sie schon entdeckt die versteckte Aussentasche hinter dem Tropfen-Wachstuch? <3

Das Ebook beschreibt dir auch mehrere verschiedene Träger- und Halterungsvarianten.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Zum Schluss möchte ich dir noch ans Herz legen, die wirklich grossartige ausführliche Anleitung komplett zu lesen und das aufmerksam, da lösen sich Fragen die beim nähen aufkommen können von ganz alleine, den Lexa wirst du nicht an einem Abend und auch nicht an zwei Abenden nähen… Ein grosser Aufwand der sich aber wirklich lohnt, im Probenähen lagen wir mit unseren Zeitspannen alle irgendwo zwischen 7-20 Stunden, das klingt erstmal echt viel ist aber gut machbar. Sollte es deine erste Tasche sein, rate ich dir vielleicht erst einmal dazu mit der FoldOver von Hansedelli zu beginnen.

Zu deiner Lexa beginnt dein Weg hier 😉

Jetzt von Aussen, ja? <3

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Innenstoffe: Schwarz & weissgoldener Baumwollstoff – Stoff & Stil

Aussenstoffe: Schwarzes & goldenes Kunstelder – Traumbeere.de

Wachstuch: Tropfen – Au Maison – Stoffart.ch

Linked: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, T & T 

DANKE!

Hallo Ihr Lieben <3

Ein langes Wochenende liegt hinter mir, ein tolles Wochenende an dem ich auf zwei Märkten mit meinem bunten Koffer ausstellen konnte und wieder viele tolle Menschen kennenlernen durfte. Natürlich freue ich mich auch darüber, dass mein Koffer auf der Heimfahrt etwas leichter war und wünsche meinen Kunden viel Freude mit ihren neuen Schätzen. Was so ein Markttag aber auch immer ganz besonders macht, sind tolle Standnachbarn, das macht so Freude neue Leute kennenlernen und versüsst so einen Tag ungemein! Auch dieses Wochenende war es mir ein Inneres Blumenpflücken mit euch! :-* Ich freue mich darauf die ein oder andere bald wiederzusehen!

Und was längst mal überfällig war…
Ich möchte mich gerne an der Stelle hier einfach mal bedanken, danke an meine Familie die mich bedingungslos auf meinem Weg unterstützt und mir unter die Arme greifen wo auch immer sie können <3 Mich aufbauen wenn es mal nicht so läuft, mit mir feiern wenn ich mein gestecktes Ziel erreicht habe…

Meinen lieben Freunden, die mich motivieren und bestärken, meine Unikate mit Freude in die Welt tragen und mich mit ihren Ideen immer zu mehr antreiben ohne auch nur den Gedanken daran, dass ich das vielleicht gar kann 😉 Geht nicht, gibts nicht. Ihr seid so toll <3

Danke an all diejenigen die auf Märkten oder anderen Wegen bei mir eingekauft haben, es macht mich unheimlich happy und auch ein bisschen stolz, zu sehen welche Freude ihr an meinen Sachen habt.

Danke an die vielen Menschen die es sich hier auf der Räuberwolke schon bequem gemacht haben und mir weiter folgen *eineRundeKeksefüralle*

Noch vor 1 Jahr hätte ich das nicht für möglich gehalten, hätte mir mal einer gesagt du gehst mit deinen eigenen genähten Produkten auf Märkte und hast dabei auch noch Spass… Nein, das hätte ich wirklich nicht gedacht 🙂

Wie heisst es so schön „unverhofft kommt oft“…

So und was wollte ich jetzt eigentlich sagen ausser einem dickem fettem DANKE!! – der OnlineShop nimmt Gestalt an -Tada 😛
Noch nicht ganz fertig aber bald, ganz bald – was würdet ihr von nächster Woche halten??? 😉

Ich bin da ja ein bisschen auf meinen liebsten und besten Mann der Welt angewiesen, er ist von uns der, der den ganzen Computerkram machen darf ich bin nur die Näherin 😛

Einen kleinen Einblick lasse ich euch heute schon mal da, es wird nämlich nicht nur Accessoires, Geldbörsen und Taschen – ja Taschen! <3 sondern auch Hundeartikel geben, nein keine Hundetaschen sondern sowas richtig gemütliches für die lieben Vierbeiner…

Coming Soon Raeuberwolke Shop

In diesem Sinne werde ich die Woche noch ein bisschen vorbereiten, nähen, fotografieren und mich an Artikelbeschreibungen üben 😉

Bis dahin grüsse ich euch lieb <3

xoxo
Peggy

Der perfekte Ferienbegleiter

Ich wollte euch ja noch ein paar Dinge zeigen die in den letzten Wochen entstanden sind, dann machen wir doch heute mal mit dem Rucksackshopper für eine liebe Kollegin weiter…

Gewünscht war eine Kombi aus Shopper und Rucksack mit möglichst viel Stauraum – wie Mamis eben so sind 😉 – nicht so empfindliche Farben und gerne aus wasserabweisendem Material.

Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?
Ich musste ja ehrlich kurz überlegen ob ich ihn nicht selber behalten will, aber versprochen ist versprochen 🙂

Mittlerweile hat er sich schon als perfekter Ferienbegleiter bewiesen und hat mich mit Fotos aus Schweden erfreut, lieben Dank dafür.

Vernäht habe ich dafür beschichtetes Leinen und Wachstuch von A.U Maison von meinem Lieblingstoffladen StoffArt zur Linde – psst morgen und übermorgen findet dort wieder der grosse Lagerverkauf statt – meine Pläne fürs Wochenende kennt ihr somit 😉

Rucksack Shopper aus Wachstuch // Raeuberwolke.ch

Rucksack Shopper aus Wachstuch // Raeuberwolke.ch  Rucksack Shopper aus Wachstuch // Raeuberwolke.ch  Rucksack Shopper aus Wachstuch // Raeuberwolke.ch  Rucksack Shopper aus Wachstuch // Raeuberwolke.ch  Rucksack Shopper aus Wachstuch // Raeuberwolke.ch  Rucksack Shopper aus Wachstuch // Raeuberwolke.ch

Verlinkt zu Taschen & Täschchen

Meine Maritime Tulipa von Lotte & Ludwig

Tada, da ist sie also meine Tulipa, so ganz anderes als zuerst geplant aber ich bin selber noch ein bisschen überrascht wie sie dann letztendlich geworden ist <3 Wer die ein oder andere Tulipa schon gesehen hat, dem fällt auf das meine doch ein bisschen aus dem Rahmen fällt, auf den ersten Blick Blick passt das Thema der Tulpe ja eigentlich so gar nicht zu Maritim, aber dann doch irgendwie schon. Ursprünglich sollte sie auch ganz klassisch aus Alcantara werden, schlicht und dennoch ein Blickfang – durch Zufall bin ich bei Alles-Für-Selbermacher auf den MS Gräte gestossen und war sofort hin & weg, war er doch eigentlich schon ausverkauft, zumindest ein Teil der Serie aber der Canvas war noch verfügbar – ab in Warenkorb und warten….

Aber das warten hat sich definitiv gelohnt <3

IMG_7188

 

Als ich vor der Frage stand für welche Trägervariante ich mich entscheiden soll, war mir schnell klar das ein normaler Träger aus Gurtband oder genäht nicht so richtig passen würde, dann also was komplett anderes und ich habe mich für Taue aus dem Baumarkt entschieden, für die Seiten habe ich mich ein bisschen vom Paracordknüpfen leiten lassen.

IMG_7184

IMG_7181

Und wer hat schon meine neuen Labels erkannt, auch so ein kleiner Versuchsballon mittels Snap Pap und Transferfolie, das muss ich bei nächster Gelegenheit nochmal vertiefen, die gefallen mit nämlich sehr gut.

IMG_7185

Als Verschluss habe ich mich gegen einen Reissverschluss oder Magnetknopf für einen eingesetzten „Turnbeutel“ entschieden.

IMG_7183

IMG_7180

Die Shoppergrösse ist perfekt für meinen Alltag geeignet und wird schon fleissig ausgeführt.

IMG_7189

In diesem Sinne hat meine Tulipa schon wieder Lieblingstaschencharakter bekommen <3

IMG_7182

IMG_7186

Eine rundum gelungene Taschenpremiere von Lotte & Ludwig, mich reizen ja schon noch die zwei anderen Grössen welche im Ebook enthalten sind, mal sehen welche Tulipa als nächstes von der Nadel hüpft…

Habt eine schöne Woche – xoxo Peggy

Linked: HoT, TT, Dienstagsdinge & Creadienstag

Kameratasche Smilla von Kreativlabor Berlin & Frau Fadenschein

Guten Morgen

Letzte Woche habe ich euch ja schon einen kleinen Ausschnitt meiner neuen Lieblingstasche auf Instagram und Facebook gezeigt – jetzt ist es soweit das neue Ebook von Kreativlabor Berlin & Frau Fadenschein ist fertig gestellt und online – Zeit euch meine Smilla in voller Grösse zu zeigen.

Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch
Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch

Was man auf dem Ausschnitt noch nicht sehen konntet, ist der dazu gehörige Kameraeinsatz in dem alles seinen Platz findet was man unterwegs so für gute Fotos brauchen könnte. Er passt optimal in die Tasche und alles ist bestens geschützt und wenn man ihn doch mal nicht braucht kann er einfach daheim gelassen werden und die Tasche solo genutzt werden – diese Option macht Smilla für mich zum absoluten Allroundertalent.

Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch

Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch

Meine erste Stoffwahl war eigentlich ein Alcantara, welches ich auch beim Kameraeinsatz verwendet habe, allerdings hat es mit dem aufbügeln der Verstärkung  nicht so gut funktioniert, deswegen habe ich mich kurz vor knapp für das Wachstuch von Au Maison im Tropfendesign entschieden – mit dem Kork – hach ich bin echt verliebt. 😉

Achtung Bilderflut 🙂

Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch  Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch  Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch  Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch  Kameratasche Smilla - Kreativlabor Berlin // Raeuberwolke.ch

Das Innenleben der Tasche ist aus Baumwollstoff von Stoff & Stil ja und der Verschluss, ja da musste irgendwie was besonderes her, eigentlich war es nur ein Versuch ihn in Tropfenform zu „bauen“ aber das Ergebnis hat mich überzeugt das er bleibt 😉

An der Stelle noch einmal herzlichen Dank an Julia und Claudia die mir die Chance gegeben haben für sie probezunähen, es hat mir wirklich viel Freude bereitet.

Alles Liebe, Peggy

Linked zu Handmade on Tuesday , Creadienstag , Dienstagsdinge & TT – Taschen & Täschchen

 

Ein Milly zum Muttertag

Ihr Lieben ich schulde euch noch die komplette Tasche, einen kleinen Ausschnitt gab es ja schon bei Instagram – welche ich gestern meiner besten Mama zum Muttertag schenken durfte <3

Für die kommende Jahreszeit schien mir eine schöne & leichte Taschen am passendsten – entschieden habe ich mich für die Wendetasche „Milly“ von pattydoo – eine tolle Begleiterin für jeden Tag. Ich war so gerührt von der Reaktion meiner Mama, mit Pipi in den Augen hat sie sich sehr sehr gefreut.

Die Plotterdatei mit dem tollen Spruch stammt von shhhout und die Blumenranken an der Seite sind ein Teil aus der Ponydatei von Rebekah Ginda Design.

Ich hoffe ihr hattet ein genau so schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.

Bis bald
Herzlich Peggy

 

 Muttertag Milly von Pattydoo // Raeuberwolke.ch   Muttertag Milly von Pattydoo // Raeuberwolke.ch  Muttertag Milly von Pattydoo // Raeuberwolke.ch  Muttertag Milly von Pattydoo // Raeuberwolke.ch

Filly Pferde Freundebuchtasche

Was ist dein Lieblingstier? Pferde. Was machst du am liebsten? Reiten. Was möchtest du mal werden? Reiterin. Ganz klar, das Töchterchen liebt Pferde. Und Filly Pferde ganz besonders.

Da in letzter Zeit vermehrt Freundebücher aus dem Kindergarten mitgebracht wurden, war klar wir brauchen auch eins. Eins mit Pferden. Ich finde es ja so schön das es diese Freundebücher immer noch gibt und es offensichtlich noch „in“ ist. Ich kann mir gut erinnern wie ich in meiner Kindheit gerne mein Poesiealbum weitergereicht habe und stolz wie Bolle war, wenn es voll war. Da ich aber auch sehe wie die manchmal in der Kindergartentasche zwischen der Brotdose und den Turnschuhen hin und her fliegen, war es Zeit für eine Tasche extra fürs Freundebuch.

Das Töchterchen ist überglücklich und ich für heute die Beste Mama der Welt fürs Nähen und der Papa der Beste Papa überhaupt weil er nämlich gestickt hat 🙂

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Die Stickdatei zum Fillypferd habe ich übrigens von Freewebs. Genäht habe ich ohne Schnittmuster aus Baumwollstoff.

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Filly Pferd Freundebuchtasche // Raeuberwolke.ch

Und nun wünsche ich euch noch eine schöne Woche und meiner Tochter liebe Freunde die ihr schöne Erinnerungen in ihr Buch eintragen.

Habt es fein <3

Verlinkt zu Creadienstag / Handmade on Tuesday / DienstagsDinge / KiddiKram / Meitlisache / Stick Freuden