Mr Ryks Geldbörse

Hallo Ihr Lieben, am Freitag habe ich euch schon einen kleine Vorschau zur neuen Geldbörse aus dem Hause Hansedelli gezeigt – heute freue ich mich euch meine drei Modelle aus dem Probenähen zu „Mr. Ryks“ zeigen zu können.

Ich habe mich bewusst für drei Männervarianten entscheiden wobei ich euch aber das Lookbook von Lisa echt empfehlen kann, dort seht ihr ganz wunderbare Unisex und auch Frauen/Kindervarianten.

Für meinen heimlichen Favoriten mit den blauen Autos konnte ich meinen Bruder als Model gewinnen 💙

…aber auch für Weltenbummler ist was dabei…


Beide Börsen habe ich mit Stoffen & Wachstüchern von Kunt&Bunt genäht, es ist gar nicht so einfach „männertaugliche“ Wachstücher zu finden, aber dort findet das Stoffherz wirklich alles was es begehrt! ☺️

Meine dritte Mr. Ryks geht tatsächlich auch an meinen Herzensmann er hat sie sich schlicht und dunkel gewünscht. Trotz ihres recht kleinen Formates hat sie genügend Platz für Karten, Geldscheine und Kleingeld.

Im EBook sind aber auch viele weitere Varianten beschrieben wie ihr zb das Münzfach durch weitere Kartenfächer ersetzen könnt. Das EBook bekommt Ihr übrigens hier.

Und nicht vergessen bei Lisa aka Hansedelli auf Facebook könnt ihr wieder eines ihrer Prototypen oder auch 10 EBooks von Mr. Ryks gewinnen!

Einen schönen Abend wünsche ich euch, bis bald
Peggy

 

Linked: T&T, Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Rucksacktasche Paula

Guten Morgen Ihr Lieben,

jetzt ist doch schon eine Weile seit dem letzten Blogpost vergangen, die Zeit rennt so unglaublich geht es euch auch so? Gerade vor Weihnachten, dabei ist ja noch nicht mal Adventszeit, quasi Pre-Advent, sind unsere Tage so voll mit allen möglichen Terminen, zwischen Adventsspielproben, Schwimmkurs über Plätzchen backen und dem alltäglichen Wahnsinn 😉 Ich hoffe schwer mir geht es nicht nur alleine so, rennt bei euch auch die Zeit so?

Deswegen ist es umso wichtiger sich auch mal zwischendrin selbst eine Freude zu machen – die habe ich mir gemacht 🙂 Und wie soll es anders sein, mit einer Tasche! Warum diese ein bisschen anders ist als andere? Sie stammt aus einem Taschenkit, so etwas habe ich zuvor nie genäht, eigentlich ist es nicht viel anders als wenn ich selber den Stoff ab der Rolle gekauft hätte, nur kam er dieses mal schon zugeschnitten samt Anleitung und allem Zubehör per Postbote – auch mal ganz nett 🙂

Die Rucksacktasche Paula ist es geworden, da ich ja ein bekennender Taschensuchti bin habe ich schon eine Weile mit ihr geliebäugelt, bis dato konnte man diese aber nur schon als „fertige“ Tasche bei Blueblabla hier in der Schweiz bestellen – aber wo bliebe da der Spass 😉

Sofort nach Erscheinen des Taschenkits landete diese also in meinem Warenkorb und kurz darauf auch im Briefkasten. Was ich leider total verschwitzt habe, ein Foto davon zumachen, aber die Tasche ist ja auch irgendwie wichtiger.

Somit – TADA PAULA <3

Die Farbwahl ist ja ein bisschen umgewohnt für mich, etwas umbunt zumindest aussen…

Das besondere an Paula, man kann sie als Normale Umhängetasche am Arm oder in der Hand tragen und eben auch als Rucksack nutzen, was ich ja ungemein gerne mache.

Für den Aussenstoff habe ich mich ein schwarzes beschichtetes Leinen entschieden und für innen ein Wachstuch, beides Stoffe von AuMaison.

Sogar ein schmaler A4-Ordner hat gut Platz drin 🙂 Die Masse sind 32x36x10cm somit der ideale Alltagsbegleiter.

Innen hat sie noch ein doppeltes Fach für Kleinigkeiten und einer versteckten ganz raffinierten Aussentasche mit Reissverschluss.

 

Ich hoffe sie gefällt euch genauso gut wie mir – für alle Nicht-Selbermacher habe ich auch gute Nachrichten, auf Grund der vielen positiven Reaktionen in den letzten Tagen wann auch immer ich mit meiner Tasche unterwegs war – Ab Januar 2018 wird es die Tasche Paula auch bei mir im OnlineShop geben 🙂

Somit wünsche ich noch eine ganz schöne Pre-Adventszeit und bis ganz ganz bald – Donnerstag um genau so sein…

Bis dahin schicke ich meine Paula mal zu HOT, Creadienstag, Dienstagsdinge, T&T und Merrtje

Alles Liebe, Peggy

Taschenkit Paula über Blueblabla 

FoldOver 2.0 – Wenn etwas gutes noch besser wird

Ihr Lieben ich freue mich euch heute eine „neue-alte“ Tasche vorstellen zu dürfen.

Lisa von Hansedelli hat ihr erstes Ebook, die FoldOver- Tasche nochmal komplett überarbeitet und ein paar ganz tolle Addons mit dazugepackt 🙂

Dazu gekommen sind 2 neue Grössen, für alle die immer ihre Taschen voll habe und auf „Grösse“ stehen ist die „BIG-Version“ genau das richtige, auch für alle Studenten gibt es gute Nachrichten den auch ein A4-Ordner hat Platz. Zusätzlich gibt es jetzt auch die Mini-Version, somit ist die FoldOver 2.0 ein toller Begleiter in allen Lebenslagen – als Mädchenmama habe ich mir vorgenommen die Miniversion noch für meine Tochter als Weihnachtsgeschenk zu nähen, aber psst 🙂

Wer mich kennt weiss wohl welche Grösse ich genäht habe?!

Auch wenn wir mittlerweile jenseits des Wickelalters sind, ich brauche immer eine grosse Tasche für alles mögliche. Was mich ja ganz arg freut, die Option jede Version der FoldOver 2.0 mit zusätzlichen Rucksackschnallen auszustatten und somit sie in einen Rucksack zu verwandeln.

Endlich hat ein Teil des Böttchenstoffes seine Verwendung gefunden, den hatte ich mir im Sommer aus Hamburg von Stoff&Stil mitgebracht und war eigentlich für einen Regenmantel geplant aber manchmal muss man Pläne auch einfach über den Haufen werfen 😉

Schön bunt so wie es sein soll und ich es am liebsten mag…

..und habt ihr auch Lust auf eure eigene FoldOver 2.0 dann husch schnell rüber zu Hansedelli, dort bekommt ihr das Ebook noch für kurze Zeit zum Einführungspreis 🙂

Ich grüsse euch lieb – xoxo – Bis bald, Eure Peggy

Linked: RUMS

Psst: Ich hatte meine FoldOver 2.0 letztes Wochenende schon im Schnee dabei, somit wäre dann auch die Wasserfestigkeit bestätigt sollte ich den Stoff doch nochmal zu einem Mantel verarbeiten wollen 😛

 

Minimalistisch & Unbunt

Hallo Ihr Lieben, heute ganz kurz und knackig, wie bei Instagram versprochen mein Nähwerk von gestern – ein ganz minimalistischer Rucksack nach einem Schnitt von KSIA Berlin
Mal ganz schlicht, gefällt mir richtig gut
Zusätzlich hat er noch ein Innenfach & einen Flaschenhalter, somit hat alles seinen Platz für künftige Sommerausflüge

Stoffe & Zubehör wie so gern und oft über StoffArt zur Linde

Rucksack VARO von Hansedelli

Hallo Ihr Lieben, endlich kann ich euch heute meinen „Varo“ von Hansedelli zeigen 🙂

Ich bin ein bisschen später als meine lieben Mitprobenäher, wer mir auf Instagram folgt, der weiss vielleicht auch, dass ich bis Sonntag ein paar wundervolle Tage in Hamburg verbracht habe.

Also nun zu VARO 🙂

Varo ist das neueste Ebook von Lisa aka Hansedelli, es ist nicht einfach nur 1 Ebook sondern vielmehr 1 Ebook für 4 unterschiedliche Taschen, ganz nach dem Motto aus 1 mach 4.

Der Grundschnitt ist bei allen recht ähnlich, nur musst du dich zuvor entscheiden ob du gerne einen klassischen Rucksack, einen Roll-Top Rucksack, einen Turnbeutel oder einen eleganten Shopper hättest. Alle vier haben die „Pfeile“ auf der Front und sind somit der absolute Hingucker.

Wer Lisas Ebooks kennt, weiss wieviel Arbeit und Liebe zum Detail in diesen steckt, mit über 300 Bildern führt euch die Anleitung zu eurem Wunschvaro. Solltest du gerade erst mit dem Nähen angefangen habe, starte doch mit einem Shopper oder Turnbeutel.

Ich habe mich für einen „normalen“ Rucksack ohne Roll-Top und Laptopfach entschieden. Bei den Stoffen habe ich ein bisschen experimentiert und mich für einen Mix aus Wachstuch, Alcantara (Wildlederimitat) und Kunstleder entschieden. Grundlegend ist der Rucksack für mittelschwere Stoffe wie Canvas, Kunstleder etc. geeignet. Für mich ist er etwas dezent geworden so ganz ohne knallige Farben, gefällt mir aber genauso gut.

Ich konnte nicht anders und musste noch ein kleines passendes Necessaires dazu nähen 😉

Es hat sogar ein DIN A4 gemütlich darin Platz, die Masse des Rucksackes sind je nach Modell ca. H40-45cm x B32-35cm x T1-10cm groß.

Du brauchst noch ein bisschen Inspiration dann einmal husch hier entlang zu VARO-LOOKBOOK

So sieht er übrigens auf dem Rücken aus…

Das Ebook bekommst du hier bei Hansedelli im OnlineShop.

Habt ihr gesehen das VARO auch absolut männertauglich ist, total genial, mein Bruder hat schon seinen Geburtstagswunsch angemeldet 😉

In diesem Sinne, wird VARO euch über kurz oder lang hier nochmal begegnen, bis dahin darf er es sich heute noch zu den Linkpartys bequem machen.

Bis bald, xoxo Peggy

Linked: Creadienstag, HOT, T&T, Dienstagsdinge 

Kiss The Frog by Cherry Picking zur Besuch auf der Swafing Hausmesse

Guten Morgen Ihr Lieben,

wie der Titel es schon verrät sind wir heute mal zu Besuch in Nordhorn auf der Swafing Hausmesse, ein ganz schön weiter Weg von hier, auch wenn ich  als „Nicht-Fachbesucher“ gar nicht hätte dürfen, meine Tasche darf es. Diese habe ich nämlich letzte Woche schon zu Swafing geschickt und wird mit vielen anderen Designbeispielen dort ausgestellt <3

WAAAHHH ist das nicht cool!! Oh das ist so ein wunderbar tolles Gefühl!! An der Stelle einfach mal ein Riesengrosses Dankeschön an Anke und Andrea von Cherry Picking und das ganze Swafing Team, für diese absolut Wahnsinnstolle Chance. Hätte mir das mal einer vor einem Jahr gesagt, ich hätte es nicht für möglich gehalten.

So und was habe ich jetzt nun aus dem tollen neuen „Kiss The Frog“ Stoff genäht, wie soll es anders sein, es ist ja ein beschichteter Stoff – eine Tasche oder vielmehr ein ganzes kleines Set dazu.

 

Die Handtasche „Amea“ von Handmade by Miss Lilu stand schon eine Weile auf meiner „Möchte-ich-gerne-nähen-Liste“. Dafür habe ich alle drei „Frösche“ verwendet und sie wieder mit dem Taschenstoff Moskau – ebenfalls von Swafing – kombiniert.

Von vorne…

…und hinten…

Da ich mich nicht für einen Stoff für den Träger entscheiden konnte, sind es kurzerhand auch alle  drei geworden 😉

Da mein Mann langsam mit mir schimpft weil ich so viele Datenmengen auf den Blog lade und aber wieder so viele Fotos gemacht habe, sind die Detail der Tasche in einer grossen Collage zusammengefasst.

Meine Tochter ist total angetan von den Rosa Fröschen – wie sollte es auch anders sein – so hat sie eine Gürteltasche „MiniWallaby“ von AmbaZamba mit der passenden „MiniMoneybag“ von Keko-Kreativ bekommen. In dem Fall bin ich froh, gibt es nur 3 verschiedene Stofffarben, sonst wären es wohl auch mehr kleine Börsen geworden… 😉

Die Stoffe werden sind aktuell auf der Hausmesse (13.02. – 19.02.17) bei Swafing erhältlich und bald darauf auch bei deinem Stoffhändler.

Natürlich will ich euch die anderen tollen Nähbeispiele aus dem Nähteam nicht vorenthalten, Anke hat dazu wieder ein wunderbares Lookbook gezaubert, schaut doch mal hier vorbei.

In diesem Sinne, heute ist Valentinstag passt da „Kiss The Frog“ nicht fantastisch, wobei ich euch wünsche das aus eurem Frosch schon ein Prinz geworden ist 😉

xoxo, Peggy

Linked: Creadienstag, Dienstagsdinge, HOT, T&T  und Meertjes Stuff

 

 

Little Ruby Hansedelli

Wo wir hier doch gerne so schöne Geldbörsen hatten, ich hätte da nochmal zwei für, dieses Mal aber die „Little Ruby“ von Hansedelli. Vielleicht kennt ihr ja die grosse Schwester, Ruby, sie sind im Aufbau recht ähnlich, je nachdem wieviel Karten/Scheinfächer etc ihr näht und die Little Ruby steht dem in nix nach, nur ist sie eben kleiner und kommt kompakter und handlicher daher.

Es ist schon ein kleines Stück Kunst, wie Lisa die Kartenfächer in der Little Ruby arrangiert hat, eine wirklich geniale Lösung für alle die immer viel in der Börse haben und keine Lust oder Platz auf eine grosse Börse haben, sie misst ca. 15,5cm x 10cm.

„Sie beinhaltet 9-12 Kartenfächer, 1 großes Geldscheinfach, in das Geldscheine bis 100 CHF hineinpassen und 1 Reißverschlussfach für Kleingeld.“

Genäht habe ich zwei Börsen und weil es doch längst mal überfällig war, endlich eine FoldOver, die hat mir noch in meiner Hansecelli-Sammlung gefehlt 😉

Für meine erste Börse habe ich mich voll bei den AuMaison-Stoffen bedient, ganz unbunt und aber es muss ja auch nicht immer knallen 😉 Innen sind es Baumwollstoffe und Aussen eine Kombi aus dem Muster-Wachstuch mit silber/kupfer Kunstleder und die Lasche ist aus beschichtetem Leinen. Die Messingfarbenen Buchecken und passendem Druckknopf runden sie doch schön ab, oder?

Passend zu dieser, wie oben erwähnt eine FoldOver, aus den gleichen Stoffen wie die Börse.

 

Für meine zweite Börse, habe ich lange in meinem Lieblingsstoffladen nach dem passenden Stoffen gesucht, wobei meine Aussenstoffe feststanden, ich wollte unbedingt das beschichtete Leinenmuster mit dem hellen Kunstleder und rotem beschichtetem Leinen. Aber dazu passend einen Innenstoff zu finden der auch gut passt und vor allem recht dünn sein soll, war eine kleine Herausforderung, aber wie so oft hatte die liebe Susanna von Stoffart das richtige für mich! Entschieden habe ich mich für die zwei blauen Stoffe, ich weis gar nicht genau wie sie heißen, aber sie sind ganz leicht beschichtet (eigentlich für Regenkleidung gedacht) und fassen sich herrlich an und dünn waren sie auch, perfekt.

Die passende FoldOver fehlt noch 😉

Das Ebook „Little Ruby“ eignet sich sowohl für Anfänger als auch erprobte Näher/innen.
Was unglaublich wichtig bei dem Ebook ist, GANZ GENAU lesen, ja die Anleitung ist umfangreich aber jeder Schritt ist wichtig und genau einzuhalten, ich habe mich zwei mal ertappt und habe einfach schon mal nach Gefühl weiter genäht, ja denkst Puppe, so nicht – Hallo Nahttrenner…
So benötigst du für deine erste Börse einiges an Zeit, aber Nr. 2 näht sich dann schon viel schneller. Das Einhalten der genauen Nahtzugaben, garantiert die eine schöne Little Ruby! Auf der Seite von Hansedelli findet ihr weiter ganz tolle Modelle welche im Probenähen entstanden sind!

Ich hoffe meine zwei Modelle gefallen euch! Ich überlege schon die nächste Kombi!

Bis bald Ihr Lieben!

xoxo, Peggy

 

An apple a day..

Wie ein paar vielleicht letzte Woche schon auf Instagram mitbekommen haben, ich hatte die Karmafee auf meiner Seite und habe bei Lilly Paris den neuen tollen Baumwolle/Leinenstoff mit Äpfeln von Frau Tulpe ( oder muss ich Kokka <3 sagen, von denen ist er nämlich hergestellt) gewonnen!

Schon als ich ihn das erste Mal sah wusste ich das ich davon gerne eine neue Geldbörse haben möchte und da ich bekennender Wachstuchfan bin und es nicht nur ungemein praktisch finde sondern auch die Haptik von beschichteten Stoffen mag, habe ich mir mal von odif ‚OdiCoat‘ ein Gel zu Stoffbeschichtung bestellt und ausprobiert. Ein bisschen Bammel hatte ich schon ob ich ihn damit versaue – ja ich hätte auch mal nur eine Ecke ausprobieren können – ne wenn schon den schon und so musste die Hälfte des Stoffes herhalten… Ich bin mehr als begeistert!! Nach der ersten Schicht sah hatte es schon eine wachstuchähnliche Haptik aber noch nicht genug, mit zwei Schichten finde ich es perfekt. Es ist schwer zu beschreiben, es ist nicht „aumaisonlike“ sondern „beschichtete Baumwolle“ – liegt toll in der Hand! Mich hat OdiCoat definitiv überzeugt und finde es eine tolle Möglichkeit, Stoffen welche es nur aus Baumwolle gibt, eine Beschichtung zu geben und ihnen gerade für Accessoires mehr Haltbarkeit zu verleihen.

An apple a day // OdiCoat Gel - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

Aber was ich euch doch eigentlich zeigen wollte…

Gürteltasche Wallaby Steppstoff // Raeuberwolke.ch

Mein neues Lieblingsset <3

Genäht habe ich mal wieder den Klassiker unter den Geldbörsen ein „Wildspitz“ mit der dazu passenden Gürteltasche „Wallaby“ – ich habe in den letzten Monaten soviel davon für Märkte genäht das es jetzt wirklich mal wieder an der Zeit war, meine zwar immer noch geliebte Gürteltasche – huch da war ja auch ein Kokka-Stoff <3 – ein Geschwisterchen zu schenken. Ist ja auch irgendwie langweilig immer mit der gleichen Tasche auf den Märkten aufzutauchen, gell 😉

Gürteltasche // Geldbörse - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

 

Gürteltasche Wallaby - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

Gürteltasche Wallaby Steppstoff // Raeuberwolke.ch

 

Übrigens lässt sich der beschichtete Stoff auch beplotten…

An apple a day - Geldbörse Wildspitz - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

…ja, der „normale“ auch 😛 Diesmal mit meinen Initialen als Monogram im Apfel…

An apple a day - Geldbörse Wildspitz - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

Auch wenn ich ja nicht so der „Tüddeltyp“ bin, zu ein paar Highlights habe ich mit dann doch hinreissen lassen z.b, mit dem Kupferfarbenen Reissverschluss von Snaply oder den Buchecken passend zum silbernen Steckschloss.

An apple a day - Geldbörse Wildspitz - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

An apple a day - Geldbörse Wildspitz - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

An apple a day - Geldbörse Wildspitz - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

Und so schicke ich heute ein paar frische Äpfel auf die Reise zu rums

Habt es fein und immer schön dran denken – An apple a day…

xoxo Peggy

An apple a day - Geldbörse Wildspitz - Frau Tulpe Äpfel // Raeuberwolke.ch

Lexa – der Allrounder von Hansedelli

Hallo meine Lieben, es ist mal wieder Taschenzeit <3

Oh da war meine Freude gross, als ich von Lisa eine Mail bekam, ob ich sie nicht mit bei ihrem neuen Taschenschnitt unterstützen würde, na klar da brauchte ich nicht lange überlegen, haben mich doch schon die kleinen Teaser auf ihrer Facebook-Seite staunen lassen <3

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Vorab Lexa kannst du in zwei Grössen nähen, die „kleine“ Lexa als BusinessBag, Shopper oder Alltagsbegleiter und ihre grosse Schwester der „Lexa Big“ ein Weekender mit Lieblingspotential.

Geplant waren bei mir eigentlich beide Grössen, aber wie das Leben manchmal so spielt und mitten in einer Krankheitswelle daheim, konnte ich mich bis jetzt nur an der „kleinen“ Lexa austoben. Klein ist eigentlich nicht richtig, ist sie mit ihren Massen von ca. unten B 30cm/ oben B 40cm x H 36cm x T 10cm doch schon recht geräumig und kann dich sogar mit ins Büro oder die Uni begleiten, den ein A4 Ordner hat gemütlich Platz.

Geschlossen wird Lexa mit einem Reissverschluss, es ist aber auch eine Variante mit Magnetverschluss im Ebook enthalten. Ich habe mich für Die Reissverschlussvariante entschieden.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch  Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Die Innenfächer bieten eine Menge Stauraum, auch ein  Tablet findet dort im gepolsterten Fach seinen Platz. Den kleinen Regenschirm oder eine Trinkflasche kannst du einfach in das Seiteninnenfach stecken. Die Innenwände habe ich mit schwarzen Baumwollstoff genäht, leider kommt das auf den Fotos sind so richtig gut raus 🙁 Aber vielleicht erkennt ihr ja die Steppung 😉

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch  Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Lexa hat es mir dieses Mal besonders schwer gemacht mit der richtigen Stoffauswahl, da ich meinen ersten Plan überworfen hatte und sie zuerst knallbunt machen wollte, habe ich mich dann doch für die „klassische“ Variante entschieden und mit schwarzem und goldenen Kunstleder gearbeitet.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Die Träger habe ich aus Polyester Gurtband genäht und habt ihr sie schon entdeckt die versteckte Aussentasche hinter dem Tropfen-Wachstuch? <3

Das Ebook beschreibt dir auch mehrere verschiedene Träger- und Halterungsvarianten.

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Zum Schluss möchte ich dir noch ans Herz legen, die wirklich grossartige ausführliche Anleitung komplett zu lesen und das aufmerksam, da lösen sich Fragen die beim nähen aufkommen können von ganz alleine, den Lexa wirst du nicht an einem Abend und auch nicht an zwei Abenden nähen… Ein grosser Aufwand der sich aber wirklich lohnt, im Probenähen lagen wir mit unseren Zeitspannen alle irgendwo zwischen 7-20 Stunden, das klingt erstmal echt viel ist aber gut machbar. Sollte es deine erste Tasche sein, rate ich dir vielleicht erst einmal dazu mit der FoldOver von Hansedelli zu beginnen.

Zu deiner Lexa beginnt dein Weg hier 😉

Jetzt von Aussen, ja? <3

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Lexa Tasche - Allrounder von Hansdelli // Raeuberwolke.ch

Innenstoffe: Schwarz & weissgoldener Baumwollstoff – Stoff & Stil

Aussenstoffe: Schwarzes & goldenes Kunstelder – Traumbeere.de

Wachstuch: Tropfen – Au Maison – Stoffart.ch

Linked: HOT, creadienstag, Dienstagsdinge, T & T 

DANKE!

Hallo Ihr Lieben <3

Ein langes Wochenende liegt hinter mir, ein tolles Wochenende an dem ich auf zwei Märkten mit meinem bunten Koffer ausstellen konnte und wieder viele tolle Menschen kennenlernen durfte. Natürlich freue ich mich auch darüber, dass mein Koffer auf der Heimfahrt etwas leichter war und wünsche meinen Kunden viel Freude mit ihren neuen Schätzen. Was so ein Markttag aber auch immer ganz besonders macht, sind tolle Standnachbarn, das macht so Freude neue Leute kennenlernen und versüsst so einen Tag ungemein! Auch dieses Wochenende war es mir ein Inneres Blumenpflücken mit euch! :-* Ich freue mich darauf die ein oder andere bald wiederzusehen!

Und was längst mal überfällig war…
Ich möchte mich gerne an der Stelle hier einfach mal bedanken, danke an meine Familie die mich bedingungslos auf meinem Weg unterstützt und mir unter die Arme greifen wo auch immer sie können <3 Mich aufbauen wenn es mal nicht so läuft, mit mir feiern wenn ich mein gestecktes Ziel erreicht habe…

Meinen lieben Freunden, die mich motivieren und bestärken, meine Unikate mit Freude in die Welt tragen und mich mit ihren Ideen immer zu mehr antreiben ohne auch nur den Gedanken daran, dass ich das vielleicht gar kann 😉 Geht nicht, gibts nicht. Ihr seid so toll <3

Danke an all diejenigen die auf Märkten oder anderen Wegen bei mir eingekauft haben, es macht mich unheimlich happy und auch ein bisschen stolz, zu sehen welche Freude ihr an meinen Sachen habt.

Danke an die vielen Menschen die es sich hier auf der Räuberwolke schon bequem gemacht haben und mir weiter folgen *eineRundeKeksefüralle*

Noch vor 1 Jahr hätte ich das nicht für möglich gehalten, hätte mir mal einer gesagt du gehst mit deinen eigenen genähten Produkten auf Märkte und hast dabei auch noch Spass… Nein, das hätte ich wirklich nicht gedacht 🙂

Wie heisst es so schön „unverhofft kommt oft“…

So und was wollte ich jetzt eigentlich sagen ausser einem dickem fettem DANKE!! – der OnlineShop nimmt Gestalt an -Tada 😛
Noch nicht ganz fertig aber bald, ganz bald – was würdet ihr von nächster Woche halten??? 😉

Ich bin da ja ein bisschen auf meinen liebsten und besten Mann der Welt angewiesen, er ist von uns der, der den ganzen Computerkram machen darf ich bin nur die Näherin 😛

Einen kleinen Einblick lasse ich euch heute schon mal da, es wird nämlich nicht nur Accessoires, Geldbörsen und Taschen – ja Taschen! <3 sondern auch Hundeartikel geben, nein keine Hundetaschen sondern sowas richtig gemütliches für die lieben Vierbeiner…

Coming Soon Raeuberwolke Shop

In diesem Sinne werde ich die Woche noch ein bisschen vorbereiten, nähen, fotografieren und mich an Artikelbeschreibungen üben 😉

Bis dahin grüsse ich euch lieb <3

xoxo
Peggy