BOHANIA – Die Sommertasche im Boho-Style

Ihr Lieben vor ziemlich genau einem Jahr habe ich euch schon mal von DER Sommertasche schlechthin erzählt und ich wiederhole mich gerne nochmal wenn auch mit einem anderen Schnittmuster 😉

Letzten Sommer war es die „VARA“ und 2019 heisst der Sommerhit „BOHANIA“ 

Die liebe Lisa von Hansedelli hat es wieder geschafft ihren eigenen Sommerhit vom letzten Jahr zu wiederholen – wobei ich am besten gleich erwähne dass es sich nicht um eine Erweiterung der „Vara“ handelt sondern ein komplett neuer Schnitt im Boho-Style.

Wie ein paar von euch wissen, darf ich Lisa mittlerweile schon seit 2016 bei ihren Schnitten im Stammteam unterstützen <3
So könnte ich mir natürlich nicht ihren neuesten Geniestreich entgehen lassen, auch wenn ich schon im zuvor wusste das es für mich eine zeitliche Herausforderung neben den Sommermärkten und anderen Verpflichtungen wird.

Deswegen habe ich auch nur eine „Bohania“ genäht, eine nur für mich allein! <3

Die EBooks von Lisa sind so ausführlich und die ersten Versionen welche wir zum testen im Probenähen bekommen meistens schon so sehr ausgereift, dass ich mich auch direkt getraut habe ein paar „Streichelstoffe“ anzuschneiden ❤️ 
Und ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil „Bohania“ begeistert mich von Tag zu Tag mehr.

Für den Taschenkörper habe ich einen langgehüteten Canvas von Cosmo vernäht, welches ich letztes Jahr bei Kreando gekauft hatte und war ratzfatz ausverkauft. Hat mich auch nicht gewundert, ich hatte mich ja schliesslich auch verliebt. 

Ein absoluter Hingucker der Tasche ist definitiv auch die Klappe mit ihren vielen unterschiedlichen Möglichkeiten Verschlüsse anzubringen, hier ein Kunstleder von Stoffwald welches mit das erste mal auf der Creativa in Zürich über den „Weg gelaufen“ ist. 

Ich habe mich für einen Fake-Riemen Verschluss entschieden, sprich der Riemen an der Klappe ist mit der Schnalle verbunden und diese wiederum mittels Magnetknopf an der Aussentasche.

Ein weiteres Highlight von „Bohania“ ist die Doppelhalterung vom Trageriemen für die Schulter und langem Riemen um die Tasche quer über dem Körper zu tragen. Ein ganz schön ausgeklügeltes System und das schönste, es braucht nur ein paar schmale Karabinerhaken (25mm) um sogar ein 40mm Gurtband zu verwenden, diese sehen ja oft so klobig aus.

Und das wären ja nur die Highlights von aussen <3

Innen geht es nämlich genauso fantastisch weiter, ich habe fast alle Raffinessen genäht welche das EBook für euch bereit hält – einzig das Frontfach habe ich weggelassen – was ich euch aber wärmstens ans Herz legen kann, den da hat sich eigentlich die Wendeöffnung versteckt. Ich benutze dieses Frontfach aber eben nie und habe es deswegen weggelassen und mir für mein „Kleinzeug“ das Reißverschlussfach an der Rückseite genäht.

Tja und ohne die genialen Labels von Kylie an the Maschine (gekauft bei Kunt& Bunt) kommt bei mir gerade kein Nähprojekt aus – ich finde sie so genial – genauso wie das nähen. Drum hat meine „Bohania“ auch gleich zwei davon bekommen, eines auf der Front mit „Me made“ und hinten mit dem legendären Spruch „Sewing is the f*** best“ – Mag vielleicht nicht jeder, aber das ist auch ganz gut so.

Innen haben sich neben dem großen geteilten Hauptfach noch das kleine abnehmbare Minitäschchen versteckt, ist das nicht süß ❤️
Der Plott dazu stammt von Poofychecks – übrigens ein Freebie 😉

Das Hauptfach wird durch ein weiteres Reißverschlussfach komplett voneinander getrennt, das mag sicher das Gesamtfassungsvermögen der Tasche schmälern, für mich aber völlig ok.

Meine Innenstoffe stammen alle von MyoStoffe und wenn man bedenkt dass ich ja eigentlich so gar kein Rosa/Pink-Fan bin, ist da eine Menge von an der Tasche gelandet und es gefällt mir sehr. Wie sagt man so schön „Die Dosis macht das Gift“ 😉 

Kurzum ich liebe meine Bohania ❤️

Was ihr euch aber wirklich nicht entgehen lassen dürft, dass Lookbook dazu! Eine unglaubliche Anzahl an „Bohanias“ und eine schöner als die andere ist binnen der zwei Probenähwochen entstanden! Ich verlinke es euch hier.

Bis zum Sonntag dem 26.05. bekommt ihr das EBook bei Lisa direkt im Shop zum Einführungspreis von 4,90€ Also lasst euch den Sommerhit nicht entgehen ❤️

Meine „Bohania“ darf noch rasch zu „Du für dich am Donnerstag“ und wir lesen uns bestimmt bald wieder.

Somit enthält dieser Beitrag mal wieder Werbung und eine Menge Bezugsquellen – wobei ich alles selber geshoppt habe und das Ebook mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt wurde – vor allem aber eine grosse Portion Liebe zum Nähen <3

xoxo Peggy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + 12 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: