Die Rucksacktasche 2.0

Hello Hello

Anker gehen doch immer & Taschen sowieso, oder?
Ihr Lieben, ich habe euch heute mal 2 Taschen mitgebracht, Taschen die ich nicht für mich genäht habe sondern für meinen OnlineShop, sprich für euch.

Bisher habe ich bis auf Ergebnisse von Probenähen keine Produkte im Blog gezeigt welche mich oft auf den Koffermärkten begleiten, es würde schlichtweg den Rahmen sprengen und sind wir mal ehrlich, mehr als 2 Sätze zu einem Necessaire geschweige einen Blogpost dafür, ähm nö 😉

Und warum gerade jetzt – einfach weil ich Lust dazu hatte und euch dafür extra schöne Bilder am Rhein gemacht habe 😉 Ok und weil ich den maritimen Stil wirklich doll mag & in Zukunft Freude daran haben werde sie auf meinem Blog zu sehen.

Aber was ist so besonders an den Taschen? Im übrigen ist es die „MilaUniBag“ von Unikati – Jede Naht ein Unikat, eine Allrounder und/oder Rucksacktasche. Rucksacktaschen habe ich im letzen Jahr einige für euch nähen dürfen, das war zum Großteil immer die „Paula“ von Blueblabla – meine zwei Exemplare verlinke ich euch nochmal hier mit der Orginalgrösse und hier  in der vergrösserten Variante.

Im Shop war taschenmässig gähnende Leere und auch im Hinblick auf die kommenden Märkte dieses Jahr, hatte ich Lust ein neues Schnittmuster in der Art auszuprobieren und ein paar Wünsche von euch an eine 3-IN-1 Tasche aufzugreifen. Oder vielmehr mir endlich auch die Zeit dazu genommen, wie so einige andere Taschenebooks wartete dieses nur darauf auch endlich mal genäht zu werden.

Auf Märkten letztes Jahr ergaben sich auch oft Gespräche darüber was den noch total klasse an der Tasche wäre… Ganz weit vorne war der Wunsch sie auch quer tragen zu können, sprich über der Brust. Und am liebsten sollte sie auch an einen Kinderwagen gehangen werden… ein paar mal habe ich die Träger für euch individuell verlängert oder die Henkel angepasst.
Und nun Tada, all das ist nun bei der MilaUniBag möglich <3

Sie ist ein wenig grösser als die Paula und durch eine Polsterung stabiler.
Mit gefällt besonders die Front mit der Kellerfalte sehr gut <3
Da diese Rucksacktasche deutlich mehr Schnittteile benötigt als die Paula lädt es auch toll zum kombinieren mehrerer Stoffe/Farben ein.  

Die Frage ist nur welche gefällt euch besser? Klassisch maritim in weiss, blau & rot oder die Jeansblaue Kombi mit braun?


Ich mag beide sehr gern und musste gestehen bei der blau/braunen Kombi mehr als einmal überlegt zu haben ob ich mich trennen kann… vermutlich liegt es auch daran, dass von dem blauen Anker-Wachstuch kein Stück mehr übrig ist und leider, leider auch nicht mehr von Frau Tulpe nachproduziert wird 🙁

So bin ich gespannt welche der beiden euer Maritimes Herz höher schlagen lässt und lasse euch ganz liebe Grüsse hier!

xoxo Peggy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + fünfzehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: