Eija meets Berlin

Huhu!

Ich melde mich gesund & munter von unserem Berlintrip zurück! Hach ich liebe diese Stadt, auch wenn wir für uns wiedermal festgestellt haben, dass wir nicht mehr dauerhaft dort leben wollen/könnten, alles ist so schnell, laut, voll… lieber die Schweizer Gemütlichkeit, man wird ja auch älter, ne? 😉 Aber ich schweife ab, was ich euch mitgebracht habe, meine Eija Shirt von Ki-ba-doo.

Direkt als ich die ersten Bilder davon gesehen habe, wusste ich dass wird „mein“ neuer SommerShirt-Schnitt. Vernäht habe ich hierfür den schönen Schwanen-Baumwolljersey von Milliblus. Was mich beim zuschneiden wirklich überrascht hat, war die Stoffbreite von 150cm, dass ist cool! Ich hatte diesen als Reststück mit 1,20m im örtlichen Stoffhandel bekommen und mein Töchterchen fande es ein bisschen schade dass es wohl nur für mich reicht, aber wenn ich mich nicht ganz verguckt habe, sollte es noch für ein Shirt für sie reichen <3

Als Eyectacher habe ich ein „fertiges“ Bündchen von Stoff & Stil dazu kombiniert, für mich war eigentlich immer klar dunkelblau & schwarz geht nicht Zusammen, aber ich finde es geht doch ganz gut. Auch wenn es mal für ein anderes Projekt geplant war…

Apropos Stoff & Stil, über die Jahre hinweg gab es kein Besuch in Berlin ohne einen Besuch dort, so auch dieses Mal. Was mein Mann als unglücklichen Zufall betrachtet, ich aber als bester Zeitpunkt – am gleichen Tag fand auch der Stoffmarkt Holland in Berlin statt und dann gibt es ja noch Frau Tulpe… Ahhh sagen wir einfach es war kein einfacher Tag für meinen Mann…

Dabei entstehen dann auch mal Happy Shopping Bilder 😉

 

Ein bisschen versteckt hat sich noch mein neuer DIY-Gürtel, ein 5 Minuten Projekt ganz ohne Nähen. Den kann man so als Paket bei Kreando bestellen und lockert das ganze schwarz doch schön auf, ihr wisst ja ohne Bunt geht es nicht 😉

So freue ich mich heute auch in der dritten Runde von „Du für dich am Donnerstag“ bei Katja mit meinem Eija Shirt dabei zu sein, bis bald Ihr Lieben, geniesst das Wetter – hier kommt der Sommer langsam wieder zurück 🙂

xoxo, Peggy

 

Dieser Beitrag enthält auch wieder liebevolle Werbung und meine eigene Begeisterung, Arbeit und eine grossen Portion Liebe zum Selbermachen, geshoppt habe ich alles selber 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: