Etwas Kleines nach der Blogpause…

Hallo Ihr Lieben

So langsam aber sicher wird es Zeit hier auch wieder ein paar Zeilen zu schreiben. Völlig ungeplant hat sich da wohl eine kleine Blogpause ergeben. Immer wieder wollte ich mal, aber dann kam dies oder jenes dazwischen. Allgemein sind ja Blogs in Zeiten von Insta & Co. eher die Minderheit geworden. Letztes Jahr hat die Dsgvo schon so viele geschluckt und nun die immer schnelllebigen SocialMedias… hmm höre ich deswegen auch auf?

Nö. Einfach nein. Mir ist schon klar das die Leser immer weniger werden, aber es ist und bleibt mein kleines „Baby“.

Lest ihr noch Blogs? Ich schaue doch immer noch gerne mal in welche rein, einfach weil ich auch weiß das immer ein wenig mehr Arbeit dahinter steckt als in einem Instapost und oft ja auch noch schöne Geschichten hinter den Bildern stecken.

Also fange ich doch heute auch mal wieder an, wobei ehrlich gesagt keine Geschichte hinter dem genähten steckt – einfach nur eine kleine süße „CrocusOilPouch“. 

Der wunderschöne Zipper war übriges ein Geschenk einer ganz lieben Nähfreundin <3

Letztes Jahr zu Weihnachten haben wir uns den Wunsch nach einem Diffuser erfüllt. Vielleicht auch besser bekannt als Aroma-Diffuser, Vernebler etc.
Bei einer lieben Freundin entdeckt und direkt verliebt.

Mittlerweile ist er vor allem jetzt in der „dunklen“ Jahreszeit gar nicht mehr wegzudenken, am liebsten würde ich ja jetzt schon Weihnachtsduft durchs Haus duften lassen, aber das wäre wohl etwas zu früh 😅

Ich mag die unterschiedlichen Aromen und nicht zuletzt deren Wirkung gerade in Krankheitsphasen sehr. Ich bin sicher nicht so im Thema um damit auch wirklich eine Aromatherapie meinen zu können, aber hey die Kinder und ich schwören drauf und das ist das was zählt.

So nun aber zum eigentlichen Thema – viele kleine Ölfläschchen welche rumstehen – blöd. Bisher immer in einer Schublade, ist nun ein Teil in das kleine süsse Täschchen gewandert und immer griffbereit.
Das Schnittmuster von BlueCallaPatterns dazu ist in Englisch, aber gut bebildert dass es auch gut zum nähen ist, wenn man nicht perfekt Englisch versteht. Es gibt auch noch eine kleine Minivariante für weniger Flaschen, meine Mama hat schon Bedarf angemeldet und werde als nächstes mal die kleine Variante nähen.

Als kleiner Tipp: Im Schnittmuster sind nur die Abstände beim Gummiband für die kleinen 5ml Flaschen angegeben. Ich wollte aber auch ein paar grössere mit 15ml reinnehmen und diese haben gut Platz wenn man den Abstand auf 2,5 Inch vergrössert 😉

Vernäht habe ich übrigens einen Stoff aus der neuen Jubiläumskollektion von Frau Tulpe Stoffe, diesen durfte ich vorab vernähen und hat bei mir zu dem ein oder anderen Freudentanz geführt ❤️ 
Neben dem „Blattgold“ in Petrol habe ich innen eine beschichtete Baumwolle aus meinem Fundus dazu vernäht. Ich mag die Farbkombi sehr!!

Es ist tatsächlich ein wenig schade, dass man die unterschiedlichen Farben vom Diffuser mit sieht – aber mein Mann hat das ganz schön als „Krieg der LEDs“ bezeichnet, die von der Lightbox haben in dem Fall gewonnen 😂

So wünsche ich euch noch einen fantastisch schönen & bunten Herbst 🍂 
Wir lesen uns sicher wieder!
Alles Liebe, Peggy

Meine „CrocusOilPouch“ darf noch rasch zu „Du für dich am Donnerstag

Somit enthält dieser Beitrag mal wieder Werbung und eine Menge Bezugsquellen – vor allem aber eine grosse Portion Liebe zum Nähen <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: