Prym PomPomFarm – DIY

Guten Morgen Ihr Lieben

Ich habe euch heute was ganz besonderes mitgebracht, zur Abwechslung mal nichts genähtes aber ebenso kreatives, nämlich die PomPomFarm von Prym.

Vor einiger Zeit kam hier ein grosses Testpaket voller PomPomTiere an und jetzt freue ich mich euch das Ergebnis zeigen zu dürfen.

Vorweg ich habe sie nicht alleine gemacht sondern mit tatkräftiger Unterstützung meiner Tochter, besonders schön an dieser Bastelei waren für mich Erinnerungen an meine eigene Kindheit, da habe ich nämlich auch mit meiner Mama gerne PomPoms gemacht. Anders als heute, war das früher doch mit mehr Zeitaufwand verbunden, erinnert ihr euch noch wie erst aus Pappe Kreise ausgeschnitten werden mussten und zum Schluss immer noch der verzweifelte Akt mit der Nadel die letzten Lagen Wolle durchgekämpft werden mussten. Das alles gehört jetzt der Vergangenheit an, es ist schon fast lustig wie einfach und schnell das heute geht.

Also ich habe mal ein bisschen die Schritte mit dokumentiert, diese Dinge benötigt ihr für eure PomPomFarm.


Eine Tierschablone eurer Wahl, hier ist es „Freddy“ die Maus, das PomPomSet, Wolle, Textilkleber und unbedingt eine gute Schere!

Und dann heisst es wickeln, wickeln, wickeln… Das sieht zum Schluss dann so aus…

Das sind noch ganz versteckt die zwei Katzen „Mimi“, in jedem Schablonenset sind immer ein grosses und ein kleines Tier enthalten.

Jetzt kommt der spannende Teil, aufschneiden! Eigentlich wollte ich ehrlich gesagt noch ein Foto von meinem Mülleimer machen, es ist nämlich nach dem Aufschneiden und in Form bringen ein ganz schönes Wollgemetzel 😉 Also stellt euch auf jeden Fall den Staubsauger bereit 😉

Und wenn alles richtig war, ihr die Augen & Nase angeklebt habt, dann kommen die PomPomTiere zum Vorschein <3

Cool, oder?

Bei uns war die Rollenverteilung klar, das Töchterchen darf alles wickeln und aufschneiden und ich durfte dann die Tiere in Form schneiden, anfangs habe ich mich gar nicht so richtig getraut, einfach weil ich dachte das ich jetzt alles wieder kaputt mache, aber wenn man der Anleitung folgt und ein bisschen mutig ist – es kommt nämlich einiges an Wolle wieder ab – dann wird man mit dem Ergebnis belohnt und zum Schluss ist es mit dem Augen kleben so, als würde man den kleinen Leben einhauchen.

Aber die PomPomFarm besteht nicht nur aus Katzen sondern ein paar Tieren mehr!

Von links nach rechts „Fido“ der Hund, „Emma“ das Schaf & „Freddy“ die  Maus 🙂

Für die Tiere habe ich mit der „Bravo“ Wolle von Schachenmeyer gearbeitet und für die normalen PomPoms die wir auch mit dem PomPomSet gemacht haben, habe ich sämtliche Wollreste aus meinen Mützenhäkelzeiten zusammengesucht, das ist die MyBoshi Wolle.

Wir sind nun also offiziell auch mit dem PomPomFieber befallen 😉

An der Stelle auch nochmal ein grosses Dankeschön an das Team von Prym welche mir alle Produkte (ausser die Wolle) zum erstellen und Testen der PomPomFarm unentgeltlich zu Verfügung gestellt hat! Und somit enthält dieser Beitrag auch Werbung aber auch unsere ehrliche Meinung & Begeisterung <3

Bis bald ihr Lieben,

xoxo Peggy

Linked: HOT, Creadienstag & Dienstagsdinge 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: